Zum Inhalt springen

Starsystem vs. Glockenkurve oder was ist Manipulation von oben?

1. März 2018

Manipulation von oben muß nicht verkehrt oder schlecht sein. Ich beziehe mich in diesem Artikel jedoch auf die  sogenannten ’schlechten, negativen Einflüsse‘ von ‚oben‘. Alles ‚Gute‘ kommt von oben? Ist das so? Und warum hat das sogenannte Model des ‚Starsystem‘ einen besonderen Einfluß auf eine kritische Wahrnehmung von Kultur?

Kultur ist im Wandel. Digitalisierung und/oder Automatisierung scheinen ihren Höhepunkt zu erleben oder erst ‚am richtig durchstarten‘ zu sein. Der Mensch darf bzw. muss mit! Der Mensch als Mittel, nicht als Mittelpunkt einer fremden, gänzlich anderen Realität, Zukunft? Konditionierung via Medien und Werbung via oft privaten TV Medienanstalten für neue, monetäre Evolutionsstufen oder einfach nur ein kybernetischer Übergang zu Science-Fiction, der bereits vor Jahrzehnten irgendwie für viele wahrnehmbar war?

Was bedeutet Kultur im Wandel? Was bedeuten New Work, Automatisierung und Digitalisierung? Welche Rolle spielt das ‚Menschlein‘ in dieser Daten- und Informationssuppe? Wer kann Leben und Kultur, wie einst bekannt noch wirklich wahrnehmen? Welche Sinne sind noch aktiv oder längst durch Stress und Druck deaktiviert worden? Welchen ’natürlichen Zustand‘ kennen Kinder und Erwachsene noch, die in eine Art Matrix virtueller, blinkender Räume ‚verbannt‘ werden? Das Höhlengleichnis lässt grüßen, es gilt die neuen Filterblasen willkommen zu heißen. Bekannte Mainstream Filme wie z.B. Matrix und Klassiker wie Welt am Draht waren nur Trainingspartner für das wohl viel größere Ding, das uns da zu erwarten scheint bzw. uns aufprogrammiert werden soll. Eine wie bisher wohl bekannte ’natürliche Evolution‘ darf wohl neu deffiniert werden. Mit welchen Sinnen nehmen wir wahr oder möchte man, dass wir wahrnehmen? Sind wir nicht längst auf ‚perfekt‘ konditioniert und dem Agenten Smith aus dem Film Matrix näher als uns lieb ist?

Wie ‚perfekt‘ und ‚Heil Hitler‘ ist z.B. Werbung? Was hat ‚dunkle Werbung‘ mit dem Thema Konditionierung auf z.B. ‚funktionierende Roboter, graue Gesellschaft‘ zu tun? > Public Relations und Bernays, wir wissen bescheid! > Momo ist ein weiterer Klassiker, alter Schule! Die Agenten der ‚Zeitbank‘ lassen grüßen. Während in China die totale > Überwachung via Punktesystem geplant ist, sendete der Westen via Hollywood bereits vorbildlich die erschreckende Dystopie, in der sich die Punkte zur Lebenszeitverkürzung eignen. Wie ‚IN TIME‘ bist du? Digitalisierung auch als negative Dystopie!

Finanzwirtschaft und neue Technologien verbesserten das Leben von Millionen Menschen. Wie sieht dies in Zukunft aus? Verbesserungen werden auf allen Feldern gesucht. Wie sieht es mit dem Missbrauch von Fortschritt und Verbesserungen gegenüber dem einzelnen Menschen aus? Was nicht passt wird passend gemacht bzw. programmiert? Ein Stupser von oben? Eigene Evolution nicht erlaubt bzw. gewollt? Immer höher immer mächtiger? Was hat extremer Reichtum mit Kontrolle bzw. Macht und Manipulation zu tun? Menschliche Systeme?

Das sogenannte Starsystem als mächtige 1 Prozent Kontrollprogrammierinstanz

‚The winner takes it all‘. Das sogenannte Starsytem begegnet uns vor allem im Sport oder im Filmgeschäft. Es kann nur wenige ‚Stars‘ geben. Genau dieses System scheinen die meisten Medien zu bedienen. Sei ‚perfekt‘! Dieses System begegnet uns überall, sogar Startups funktionieren so. Alles versucht unter den ‚Sternschnuppen‘ zu sein und sich dann als ‚Star‘ zu etablieren. Wie Hollywood- > Monomythos ist das eigentlich? Es gibt jedoch eine Alternative, sie wird ‚Glockenkurve‘ genannt oder einfach ‚Normalverteilung‘. Leider herrschen wohl > Feudalsystem bzw. Manchester-Kapitalismus, die dem Starsystem gleichen, vor. Doch auch Widerstand gegen das ‚Starsystem‘ macht sich breit! Eine Gruppe Hamburger Schülerinnen machte via Socialmedia auf sich aufmerksam und übte Widerstand gegen die perfekten ‚Konsumschranzen‘ und übertriebenen, blutleeren, künstlichen Formate aus! > „I’m not Heidi’s Girl“ ist der Germanys Next Top Model Protest Song, gegen eine wohl gewollte ‚Vollverblödung‘ durch die Medienindustrie?! Toll, wenn die Ästhetisierung der Gesellschaft solch wunderschönen Protest gegen einen übertriebenen Starkult liefern kann!

Was also tun, gegen eine Gesellschaft in der jeder ein ‚Star‘ sein soll bzw. muss?!

Das System reguliert sich von selbst. Starsysteme, die ‚Perfektion‘ und ‚Elitenzauber‘ vorgaukeln, werden von intelligenten Teilnehmern der ‚Glockenkurve‘ unterwandert und in eine natürlichere, evolutionäre Bahn zurückgeführt. Noch Fragen zu den abgemagerten Supermodels und sonstigen grauen Dystopien?

 

„Starsysteme hungern sich aus – Glockenkurven erneuern sich selbst“

Quelle: Jaron Lanier, in Wem gehört die Zukunft?

Der High-Tech Frieden braucht eine neue Form von Bewusstsein! Rede zum Friedenspreis des deutschen Buchhandels, > Jaron Lanier.

 

Think about!

 

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: