Skip to content

Hollywood – und ewig lockt der verstörte Immitant – Traum(a)fabrik

23. Juli 2012

Hollywood – Unterhaltungs- und Traumafabrik?

> Hollywood (aka. Stechpalmenwald). Ein erneuter „Amoklauf“ eines jungen Menschen erschüttert -wie immer- die Welt.

Medien berichten aufgeregt und versuchen herauszufinden, zu hinterfragen.
Viele dieser Medien kommen dann nah an die Grenze von ‚Hollywood‘, der sogenannten > Traum(a)fabrik.

Einige Medien verlieren sich zum Thema dann jedoch manchmal in sensiblen „Unachtsamkeiten“, wie z.B. auf stern.de, hier scheint der „rothaarige“ Mensch -laut Überschrift- ausgemacht zu sein, aka. as Joker (eine Hollywoodfiktion).
Eben ein wenig ins schlechte Licht plaziert, die Überschrift kann > journalistisches Missgeschick erkennen lassen.

Ansonsten muss sich der aufgeklärte Beobachter fragen, warum er diesen oftmals grandiosen > „Hollywoodschund“ noch ins eigene Leben einziehen lässt. Wow, „The Dark Knight Rises“! Und wer pinkelt an den nächsten Baum? Mit > „Trash“ Geld machen, das scheint die Losung und Lösung. Manchmal Kunst, manchmal missinterpretiert und oftmals total überflüssig.

Man kann in Bezug auf Filminhalte nur hoffen, „dass Kids mehr Empathy geteacht wird“ und hier nicht ständig von sogenannten ‚kreativen Filmschaffenden‘ der Monomythos,  mit Inhalten die das Thema Transgenerationale Traumatisierung betreffen,  recycelt wird.

PS. Lasst Euch mal was neues einfallen.

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. Admin permalink*
    26. Juli 2012 19:07

    Der Milliardär lebe hoch!

    Quelle:
    http://www.zeit.de/2012/31/Film-Dark-Knight-Rises

    Gefällt mir

  2. Admin permalink*
    28. Juli 2012 12:54

    Frank Miller and the rise of cryptofascist Hollywood

    Quelle:
    http://www.guardian.co.uk/culture/2011/nov/24/frank-miller-hollywood-fascism

    Gefällt mir

  3. Admin permalink*
    29. Juli 2012 10:42

    Größenwahn
    Von Amokläufern und Tyrannen

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/37/37343/1.html

    Gefällt mir

  4. Admin permalink*
    1. August 2012 10:13

    Joker auf „Hydros“

    Quelle:
    http://www.broeckers.com/2012/07/31/joker-auf-hydros/

    Gefällt mir

  5. Admin permalink*
    5. August 2012 14:42

    Das Trauma zum Abschluss bringen
    Peter A. Levine: „Sprache ohne Worte“, Kösel Verlag, München 2011, 448 Seiten

    Quelle:
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1559171/

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Star Wars – George Lucas versucht den Monomythos zu lösen « World-Net-News: Weblog
  2. Star Wars – George Lucas versucht den Monomythos zu lösen « World-Net-News: Weblog
  3. Obama fordert Studie zu Gewaltspielen – hoffentlich auch zu Hollywood, TV, Religion, etc. « World-Net-News: Weblog
  4. Europa – Fahren Politik und Wirtschaft den Karren an die Wand? | World-Net-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: