Skip to content

Frau Merkel, please #StartUp Counsciousness, ansonsten wird das nichts

7. März 2013

Was Startups und Bewusstsein [Counsciousness]gemeinsam haben sollten

‚Startup Counsciousness‘ wird wohl der Supertrend in den kommenden, evolutionären Runden sein.
Das ganze BigData Päckchen einmal weggelassen, bleibt der Mensch. Und dieser wird die nächsten Schritte nur erfolgreich meistern, wenn man Chancen und Change ermöglicht.
Was hierzu alles dazugehört, dürfte den forschenden Thinktanks klar sein. ‚Seine Seele verkaufen‘ gehört in Zukunft nicht mehr dazu, hierzu wird auch empfohlen Frank Schirrmachers Buch Ego, das Spiel des Lebens zu lesen, mehr hier.

Die Bundeskanzlerin streckt zum Thema Startup und ‚verantwortungsvollem‘ Bewusstsein schon mal vorsichtig ihre Fühler aus und sieht Startups hoffentlich nicht nur als Businessfreunde, denn das Thema ‚Bewusstseinsindustrie‘ lauert um die Ecke und sollte schon ein wenig im Blick gehalten werden.

Eine Zukunft kann wohl in Zukunft nur Bestand und Sinn machen, wenn sich das kollektive, kollaborative Bewusstsein entwickelt und dies nicht nur einseitig auf Businessleveln.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: