Skip to content

Star Trek Economics – Zukunft klopft an Pforte der Wahrnehmung

20. Oktober 2013

Future Rising – Star Trek Economics

Die knuffigen Asphaltflitzer von Porsche machen nicht nur den Fahrern Freude, auch die Mitarbeiter des Unternehmens freuen sich. Bitte einen Gang runterschalten, auf > 34 Stunden Arbeit die Woche.

Was ist hier am Enstehen? Macht Deutschland den Vorreiter [ > Pferde-Wappen Porsche] und zeigt dem Rest der Welt, dass die hart arbeitenden Deutschen auch Lebenskünstler bzw. Lebensgenießer sein können?

Welche Beispiele hat Deutschland noch zu bieten? > Die Stadt München, in Bezug auf Teilzeitführungskräfte, sozusagen weniger ist mehr. Es scheint als komme der ganz große Trend auf Deutschland und dann den Rest des Planeten zu.

Star Trek Economics im Kommen! Ausrufezeichen bitte, nicht Fragezeichen! > Star Trek [Science Fiction]also im Kommen, nicht nur bei Arbeitszeit sondern auch zum Lebensunterhalt? Die Schweiz macht hier via Star Trek Economics > in Bezug auf ein Basic Income [Grundeinkommen] große Schritte in Richtung Zukunft.

Es scheint, als würden momentan eine Menge > Optionen auf Wahrnehmung der Realität bzw. Zukunft entstehen. Welche Fenster öffnen sich, fernab der täglichen, momentanen Routine? Und was bedeutet dies für den Menschen, die Arbeit, den Konsum, das Einkommen zum Leben?

Sind Verdrahtung, Überwachung, Optimierung, wie zum Beispiel am > Thema Fondsmanager zu erkennen?
Wie gehen wir mit kommender Realität, Werten, Individualität um? Was bedeutet dies für > Kybernetik und Kontrolle über Leben?

Sollten wir > lieber mehr Offline gehen und wahres Leben genießen, wie die Schwester von Mark Zuckerberg via Kinderbücher feststellt? Und überhaupt wird sich die Frage stellen, ob wir noch selbst steuern oder längst gesteuert werden? Ist es uns egal oder nicht, > von Theoretikern gesteuert zu werden, von Online Menschen, die sich allerdings oft nicht besser verhalten als Offline Menschen.

Vielleicht hilft dieses Wort Smart und eine Hoffnung, dass durch > Design, Form und Eleganz alles eine Stufe besser wird. Verbunden in der Übersetzung, ganz natürlich auch mit > Schmerz.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    21. Oktober 2013 07:27

    Krank in der Leistungsgesellschaft: Wie der Kapitalismus den Stress privatisiert

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/mark-fisher-kapitalistischer-realismus-ohne-alternative-a-928145.html

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    21. Oktober 2013 07:28

    Bessere Kennzeichnung für „Scripted Reality“? – Pro und Contra

    Quelle:
    http://www.huffingtonpost.de/2013/10/15/scripted-reality_n_4084868.html?utm_hp_ref=germany

    Gefällt mir

  3. http://world-net-news.com permalink*
    21. Oktober 2013 07:29

    Wer gibt schon gerne Vorteile ab?
    Wie könnte sich Deutschland zu einer gerechteren Bildungsrepublik entwickeln? Interview mit dem Grundschulpädagogen Hans Brügelmann

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/40/40100/1.html

    Gefällt mir

  4. http://world-net-news.com permalink*
    21. Oktober 2013 07:31

    Mit sanftem Druck

    Brauchen wir Technologie, die uns mit sanftem Druck dazu bringt, uns vernünftiger zu verhalten? Egal, entwickelt wird sie sowieso.

    Quelle:
    http://www.heise.de/tr/blog/artikel/Mit-sanftem-Druck-1974817.html

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Basic Income – Grundeinkommen – Star Trek Journalismus | World-Net-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: