Skip to content

Internet und ein Reparaturbetrieb namens Menschheit

15. Januar 2014

Internet und eine Bedeutung von kaputt.

Was bedeutet kaputt? Was bedeutet es, wenn > Sascha Lobo dies dem Internet zuschreibt
> ‚Das Internet ist kaputt‘ und wer übernimmt dann dessen sogenannte > Reparatur?

Ist das Internet technisch kaputt, inhaltlich oder ist es womöglich gar nicht kaputt?
Was, wenn das einzige kaputte Teil der Mensch bzw. der Benutzer [User] des Instrumentes ist?

Es verhält sich wohl wie mit Geld oder einer Waffe. Gier und Hass [etc.] können dann schnell zum Missbrauch des genutzten Gegenstandes werden. Können wir also daraus schließen, dass der Mensch es bisher nicht geschafft hat mit Geld und Waffen umzugehen und somit auch keinen sinnvollen Umgang mit dem Internt hinbekommen wird?
Oder befindet sich die Welt, auch dank Beiträgen wie der von Lobo, auf einem Weg weg von Gier, Hass, Manipulation, Missbrauch [etc.]?

Sollte das Internet nicht vielmehr der individuellen Bildung dienen, einem Bewusstsein für etwas Ganzes, möglicher Zusammenhänge?

In wie weit beherrschen allerdings > verdummende, veraltete, ökonomische Interessen [Gier] und z.B. übertriebene Sicherheit dargestellte, übertragene Inhalte des Netzes, von Medien und Konsumenten? Und woher kommt der Wunsch nach Sicherheit? Durch eine Art Bedrohung durch andere [Gier, Manipulation, Herrschsucht, Macht]?

Sollte sich der aufgeklärte Mensch nicht fragen, wie > kaputt er eigentlich ist?

Zum Thema > Zukunft des Internet wird geforscht, der Mensch wird jedoch in Bezug auf Bildung und Bewusstsein [Aufklärung] wohl noch vernachlässigt, holt aber immer mehr auf und es gibt schließlich noch die Hoffnung, dass nicht alle nur karrieregeile > Gattacaristen werden möchten, welche durch die Übertragungen aus dem Netz eine eigene Evolution nicht mehr selbst steuern können, weil sie einfach nur kaputt gemacht wurden um sich einem > starren System bestmöglich unterzuordnen.

Also, positiv bleiben und den Raum mit wervollen Inhalten bestücken.
> Macht kaputt was euch kaputt macht und füllt den Gegenstand mit mit so etwas wie Inhalt bzw. Leben? Es tut wohl jeder gut daran, sich in Bezug auf sein ‚kaputtes Level‘ selbst zu beobachten und seinen Müll aus dem Netz rauszuhalten. Verschmutzungsrechte für das Netz wird es nicht geben und auch das Thema Überwachung des Selben bzw. somit der Menschen wird sich bei intelligenter Nutzung erübrigen.

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    15. Januar 2014 10:58

    „Der NSA-Skandal hat die Welt verändert“

    Quelle:
    http://www.fr-online.de/datenschutz/interview-mit-sascha-lobo–der-nsa-skandal-hat-die-welt-veraendert-,1472644,25888208.html

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    15. Januar 2014 12:47

    Morozov antwortet Lobo
    Wir brauchen einen neuen Glauben an die Politik!

    Quelle:
    http://www.faz.net/aktuell/morozov-antwortet-lobo-wir-brauchen-einen-neuen-glauben-an-die-politik-12752129.html

    Gefällt mir

  3. http://world-net-news.com permalink*
    15. Januar 2014 14:53

    Nach dem NSA-Skandal: Auf in den aussichtslosen Kampf

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/die-mensch-maschine-sascha-lobo-ueber-das-erkrankte-internet-a-943413.html

    Gefällt mir

  4. http://world-net-news.com permalink*
    16. Januar 2014 14:16

    “Sascha Lobo hat den Nagel auf den Kopf getroffen”

    Quelle:
    http://futurezone.at/netzpolitik/sascha-lobo-hat-den-nagel-auf-den-kopf-getroffen/46.337.924

    Gefällt mir

  5. http://world-net-news.com permalink*
    16. Januar 2014 14:20

    Schöpferische Zerstörung

    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6pferische_Zerst%C3%B6rung

    Gefällt mir

  6. http://world-net-news.com permalink*
    29. Januar 2014 19:47

    Das Internet ist (nicht) kaputt

    (..) Das Medium, mit dem wir uns zu Tode amüsieren können, ist auch ein unübertreffliches Werkzeug persönlicher Befreiung – diese Lektion gilt für das “medium to end all media” – die virtuelle Realität – in exponentiellem Maß. Repressiv eingesetzt führt sie geradewegs in die technologische Hölle, als individuelles Kommunikationswerkzeug dagegen kann sie Mauern zum Einsturz bringen: die Mauern der Wahrnehmung. Und damit nicht nur ungeahnte Reisefreiheiten eröffnen, sondern auch eine Pression beseitigen, die für das tödliche Beschleunigungsrennen der Moderne, welches Paul Virilio diagnostiziert, im Kern verantwortlich ist. Vielleicht kommt dieser Affe, der seit 5.000 Jahren Technologie ausspuckt, um die Trägheit seines Körpers abzulegen, erst zur Ruhe, wenn er sitzen bleiben kann – und gleichzeitig in Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist. Dann, so die Vision der Cybernautik, könnte aus dem Affen doch noch ein Engel werden. (..)

    Quelle:
    http://www.broeckers.com/2014/01/12/das-internet-ist-nicht-kaputt/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: