Skip to content

Deutsche Medien zum Thema Bildung und Aufklärung. Dank A***hlöchern.

18. Dezember 2014

Pegida als Beispiel für ‚Dummheit‘ auf allen Seiten?

*

Zum Glück haben wir dieses Pegida, zwar ein selten dämlicher Name, aber bitte, wer hierunter Fussion betreiben möchte, bitte.

Ansonsten bleiben dann simpelste Ansichten und Betitelungen auf verschiedenen Seiten.

‚Denn sie beschimpfen sich gegenseitig, für Bildung bleibt keine Zeit‘

Wer hier wen zuerst betitelt, beschimpft und Angst einjagt oder um im Straßen-Sprech zu bleiben, anfickt oder anpisst und damit seine Klage gegen sich selbst oder den Staat samt Bildungssystem angeht, darf gerne auch die Medien und das dortige > ‚BILDungssystem‘ anficken oder anpissen.

Klingt zuerst nach Kindergarten oder Scharmützel, ist vielleicht sogar gesund, abwarten. Schaut zu und lernt:

*

> WahrnehmungsPsychologie:

*

Wer sich fragt woher Angst und Hass kommen, dürfte z.B. auf twitter einige Informationen zu ‚Be-Titelungen‘ vieler Medien finden. Selbst Schuld, Journalismus? Wer Angst sät, erntet Angst?

Wo sind und wer sind eigentlich die psychologischen Berater in den Redaktionsräumen oder noch besser, welche Redaktion beschäftigt Streitschlichter oder Mediatoren zum Thema ‚Volk vs. Medien‘?

Beispiele für Straßen-Sprech:

Wenn Journalisten als linksintellektuelle Prostituierte beschimpft werden > hier, stern.de.

antwortet man dann ..

.. zum Thema Pegida mit Arschloch.. Beiträgen > hier, stern.de?

‚Woher haben sie denn die Sprache, aus dem > Trash-TV oder vielen Medien? > Bauer sucht Journalist bzw. Medienschaffenden oder umgekehrt

‚Woher haben sie denn die Angst, den Frust, die Wut? Von Zeitungscovern?‘

Wahrnehmungswirrwar? WahrnehmungsPsychologie.

Es sollte zu dem Begriffs- und Betitelungswirrwarr aufgeklärt werden.

Islam ist nicht > Islamismus, denn das klingt nach Fanatismus und dieser wird zum Thema Straßen-Sprech, Teile Und Herrsche womöglich noch gewollt und von vielen ‚Bundes- und Bildungsbürgern‘  dann missverstanden und per Pegida auf die Straße getragen, wo sich dann verdutzte Jungjournalistinnen als linksintellektuelle Prostituierte anpöbeln lassen dürfen.

‚Danke, den ‚Arschlöchern‘, die per Zeitungscover [> Titelseite] über Jahre hinweg viele Menschen dahingezüchtet haben‘.

Zum Glück erkennt jetzt auch stern.de, dass > Aufklärung und Bildung zum Thema Medienkritik und Pegida wohl nicht ganz so abwegig sind.

LP & H

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    18. Dezember 2014 17:26

    Infratest-Umfrage: Deutsche trauen Medien immer weniger

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43658/1.html

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    18. Dezember 2014 17:29

    Der Einfluss der Eliten auf deutsche Journalisten und Medien

    Quelle:
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=17471

    Gefällt mir

  3. http://world-net-news.com permalink*
    18. Dezember 2014 18:46

    TagesWoche: „Das Publikum weiß mehr als wir“
    Schweizer Zeitung stellt 5 Thesen zum Misstrauen gegen Medien auf

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/news/TagesWoche-Das-Publikum-weiss-mehr-als-wir-2502412.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: