Skip to content

Wenn Hacker wie blöd ackern – FreiRaum erfordert eine Art Widerstand

28. Dezember 2013

Zukunft oder so – Schritt für Schritt aus dem Angstkessel.

Die Zeit scheint reif > keine Angst mehr zu haben.

Computerhacker treffen sich auf dem Chaos Computer Congress 2013 in Hamburg [CCC] und genau hier setzt eine Art No Fear Bewegung an. Die sogenannten > Hacker oder Nerds sind wichtig, begehrt und werden die Zukunft verändern, denn sie sind momentan noch die wenigen, die wie Hütehunde die Schafherde vor der Schlachtbank bzw. Totalüberwachung zu bewahren scheinen.

Doch Hütehunde [es soll auch Hütekatzen geben]werden acht geben müssen, denn der Neid der Schafe in Bezug auf die Entlohnung der Elite-Nerds z.B. bei > Google & Co. beginnt zu wachsen. Hier scheint das System wieder ganz sich selbst zu entsprechen und nimmt die sogenannte Scherenprogrammierung gerne weiter in Kauf.

Wer mit der > Welt am Draht aufwächst, bzw. sich mit der Thematik auskennt, der wundert sich auch nicht länger, wenn er irgendwann in der > Matrix aufwacht.
So viel zum freien programmieren bzw. programmiert werden.

Dabei sollte die Entlohnung am Besten längst eine Transformation erfahren haben und sei es nur eine Art > Basic Income angelehnt an die > Star Trek Saga.

Damit hier endlich wahre Bewegung Einzug halten kann, dürfte > Bildung und Teilhabe beim gemeinsamen Spielen bzw. Programmieren immer wichtiger werden.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    28. Dezember 2013 14:18

    UK.Gov passes Instagram Act: All your pics belong to everyone now

    Quelle:
    http://www.theregister.co.uk/2013/04/29/err_act_landgrab/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: