Skip to content

Erdogan und Dobrindt trennt nur noch Kesselfleisch

19. August 2017

Die verschiedenen Medienangebote wissen nicht wohin mit ihrer Empörung über die Manipulation deutscher Wähler. Doch wer oder was ist bedenklicher, zum Thema Manipulation und Spaltung? Ein Christ oder ein Moslem? Dobrindt oder Erdogan?

Wahlkampf heißt wohl Wahlkampf, weil es eben nicht um Wahlfrieden geht. Zum sogenannten Wahlkampf gehört es wohl auszuteilen, hart zu sein, zu spalten!? Der deutsche Verkehrsminister Dobrindt (CSU) hat es wohl auf einer Veranstaltung rausgelassen, das ‚deutsche Herrenmenschentum‘, hier scheinen nicht mal Sozialdemokraten zu zählen, denn wer in der Lage ist, ‚besoffen oder nicht‘, solchen Text in seiner Position loszulassen, ist ein echter ‚Sturmbannführer in der bayerischen Gau‘.

„Beim Kesselfleischessen in Grafing riet Verkehrsminister Alexander Dobrindt dem Publikum, nicht mehr mit dem Nachbarn zu sprechen, der SPD wählen will. Die Kreis-SPD fordert jetzt in einem offenen Brief, dass er diese Aussage zurücknimmt“ Quelle: sueddeutsche.de

Aber was solls, denken sich wohl die deutschen Medien, ausser sueddeutsche.de, >  merkur.de und > vorwärts.de, scheint das den sonstigen ‚transparenten‘ Parteiblättern niemanden zu jucken. Teile und herrsche in Deutschland? Spaltung der Bevölkerung via Dobrindt, dem deutschen Verkehrsminister? Nein, das darf wohl nur der Erzfeind, der Erztürke Erdogan … hier schreiben und berichten dann wieder aller über die unmögliche Einmischung via Erdogan in den Wahlkampf. > Erdogan möchte, dass man CDU, SPD und Grüne boykottiert. Die ‚innerdeutsche Spaltung … via Dobrindt‘ ..  egal.

Mich treibt die Sorge einer ‚innerdeutschen Spaltung‘. Wenn ein ‚christlicher Verkehrsminister‘ von der CSU in Bayern zur Zwietracht im Wahlkampf aufrufen kann ohne, dass dies mehr als drei! Zeitungen auffällt, dann ist unser Journalismus im Land wirklich bedenkenswert! Wo sind die Journalisten, die sich im Wahlkampf trauen, auf diese Missstände hinzuweisen? Sollte die Aussage von Verkehrsminister Dobrindt stimmen, wäre ein Rücktritt oder eine öffentliche Entschuldigung wegen ‚Volksverhetzung‘ nötig?

Think about!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    21. August 2017 18:29

    Wahlkampf mit halber Kraft

    Quelle:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/bundestagswahlkampf-gedaempfte-kampagne-1.3632806

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    21. August 2017 18:31

    Inhaltsloser Merkel-Wahlkampf der CDU: Kurzfristig erfolgreich, langfristig eine Katastrophe

    Quelle:
    http://www.huffingtonpost.de/2017/06/23/inhaltsloser-merkel-wahlkampf-der-cdu-kurzfristig-erfolgreich-langfristig-eine-katastrophe_n_17265064.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: