Skip to content

Philosophie – Rückkehr einer Disziplin im Reich von missbrauchten Zahlen und Tunnelblickismus

7. August 2012

Philosophie

„Die Liebe -oder der Zwang- zum Geld scheint viele von einer eigentlichen, interessanten Suche abzuhalten.

Was bleibt, wenn Philosophie (griechisch φιλοσοφία, lateinisch philosóphia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) durch billig erwirtschaftete Schuldenberge in den Schatten gestellt wird?

Womöglich enden wir in einer „seelenlosen Gesellschaft, mit sinnentleerten Tätigkeiten“.

Doch soweit muss es nicht kommen, zumindest bleibt noch > ein wenig Zeit.
Erste Bewegungen zur „Finanzkrise, Sinnkrise und/oder der europäischen -globalen- Spielwiese scheinen angekommen.

Wer sich auch immer ‚philosophisch‘, also mit ‚Liebe zur Weisheit‘, einbringt, wird womöglich dafür belohnt -unentgeltlich- womöglich und in einer anderen Form womöglich.
Zuerst die Frage: Wer hat mit der ‚Dummheit‘ vieler, viel Geld gemacht und wäre dann eine sogenannte > ‚Reichensteuer‘ sinnvoll? Womöglich lenkt dies allerdings nur von einem> ‚veralteten System namens Kapitalismus‚ ab.

Wo bleibt die Liebe zur Wahrheit und Transparenz zur ‚monetären Schräglage‘ und > wann wird Merkel & Co. sich erklären, wie der Bundespräsident es wünscht? Nun aber zurück zur Philosophie.

Ob es helfen kann, wenn sich die „Metafürsten der Weisheit“ den „Knechten des Turbokapitalismus“ nähern?

> Habermas ist im Ring, ebenso > Precht und überhaupt, > warum dürfen die danebengelegenen VWLer plötzlich Kant studieren? Womöglich, > weil Deutschland den Tunnelblick ablegen sollte, denn die ‚grauen Herren‘ wie aus > Momo bekannt, möchte so wirklich niemand in sein Leben einziehen lassen.

Und falls sich weiterhin nichts ändern wird, kann man heute auch aufgeklärt fragen ob der momentane, ökonmische Zustand nicht einer Krankheitsform ähnelt, nämlich einer > Post-autistischen Ökonomie.

Zeit für nichts mehr eben, mit Tunnelblick und Fokus auf Zahlen in die Sinnlosigkeit. Schöne neue Welt.

*
Verändert etwas.

Advertisements
15 Kommentare leave one →
  1. Admin permalink*
    7. August 2012 17:21

    Erfolglosigkeit
    Wer hat eigentlich die Theorie aufgebracht, man müsse in allem immer besser als alle anderen sein?

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/37/37395/1.html

    Gefällt mir

  2. Admin permalink*
    7. August 2012 17:26

    Kaputte Strukturen – Selbstgemacht und mitgemacht – Zeit für Veränderung

    Quelle:
    https://world-net-news.com/2012/07/18/kaputte-strukturen-selbstgemacht-und-mitgemacht-zeit-fur-veranderung/

    Gefällt mir

  3. Admin permalink*
    7. August 2012 17:35

    Es ist Zeit für einen neuen Kapitalismus

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kommentar-billige-ezb-hilfen-koennen-den-euro-nicht-retten-a-827853.html

    Gefällt mir

  4. Admin permalink*
    7. August 2012 17:35

    Runter vom Hamsterrad!

    Quelle:
    http://www.freitag.de/politik/1223-runter-vom-hamsterrad

    Gefällt mir

  5. Admin permalink*
    7. August 2012 17:35

    Führungsstil
    Entscheider suchen den Sinn

    Quelle:
    http://www.karriere.de/beruf/entscheider-suchen-den-sinn-164851/

    Gefällt mir

  6. Admin permalink*
    7. August 2012 17:44

    „Wie wir die soziale Welt machen“ Der Cowboy unter den Philosophen

    Quelle:
    http://www.zeit.de/2012/31/L-John-Searle-Soziale-Welt

    Gefällt mir

  7. Admin permalink*
    7. August 2012 18:22

    Gefällt mir

  8. Admin permalink*
    8. August 2012 14:31

    Bill Gross
    „Der Aktienkult ist tot!“

    Quelle:
    http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/anlagestrategie/bill-gross-der-aktienkult-ist-tot/6975116.html

    Gefällt mir

  9. Admin permalink*
    9. August 2012 09:52

    Serial Entrepreneur Damon Horowitz Says
    “Quit Your Tech Job and Get a Ph.D. in the Humanities”

    Quelle:
    http://www.openculture.com/2012/08/horowitz_says_quit_your_tech_job_and_get_a_phd_in_the_humanities.html

    Gefällt mir

  10. Admin permalink*
    16. August 2012 10:56

    Die leistungskranke Gesellschaft
    Warum Armut krank macht

    Quelle:
    http://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2012/august/die-leistungskranke-gesellschaft

    Gefällt mir

  11. Admin permalink*
    16. August 2012 15:23

    Allgemeine Erklärung der Menschenrechte …

    Artikel 23

    1. Jeder hat das Recht auf Arbeit, auf freie Berufswahl, auf gerechte und befriedigende Arbeitsbedingungen sowie auf Schutz vor Arbeitslosigkeit.

    2. Jeder, ohne Unterschied, hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit.

    3. Jeder, der arbeitet, hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung, die ihm und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert, gegebenenfalls ergänzt durch andere soziale Schutzmaßnahmen.

    4. Jeder hat das Recht, zum Schutze seiner Interessen Gewerkschaften zu bilden und solchen beizutreten.

    Quelle:
    http://www.un.org/depts/german/grunddok/ar217a3.html

    Gefällt mir

  12. Admin permalink*
    18. August 2012 10:03

    Umfrage
    Deutsche wünschen sich neue Wirtschaftsordnung

    Quelle:
    http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-08/umfrage-deutschland-wirtschaftsordnung

    Gefällt mir

  13. Admin permalink*
    21. August 2012 16:55

    Schulkritiker Gerald Hüther
    „In jedem Kind steckt ein Genie“

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/kritik-am-schulsystem-huether-will-gymnasium-und-lehrplaene-abschaffen-a-850405.html

    Gefällt mir

  14. Admin permalink*
    9. September 2012 09:15

    Neue Zugänge zur Heilung der Gesellschaft

    Quelle:
    http://www.theintelligence.de/index.php/gesellschaft/soziales/4842-neue-zugaenge-zur-heilung-der-gesellschaft.html

    Gefällt mir

  15. 27. Januar 2013 11:06

    Danke für den Beitrag!
    „Graue Herren“ sind die Verantwortlichen unserer globalen Finanz-/ Wirtschaftskrise.
    Nie war das Thema aktueller.

    #aufschrei

    Das von „Männern von gestern“ dominierte kapitalistische System ist am Ende – die „grauen Herren“ werden uns ganz sicher nicht aus der Krise „führen“.

    Brüderle als „Hoffnungsträger“ zu bezeichen, ist in diesem Zusammenhang wirklich ein Hohn.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: