Skip to content

Zunehmend übelste Qualität der Medien gefährdet Evolution – Systemtheorie

15. Dezember 2014

‚Die Anstalt wird gebasht‘

‚Viele Medien oder viele der sogenannten Journalisten haben es aber auch nicht leicht.‘

Fantasie, Vorgabe oder was dran?

Kaum findet sich ein bildungspolitisches > Satire-Format  wie zum Beispiel > Die Anstalt, ZDF, wird von vielen Medien munter ignoriert oder krude bis peinlich verglichen.

Wie bitte kommt man darauf Ken FM und Die Anstalt in einen Topf zu werfen?

*

*

‚Mein Gott, womöglich ist Extra 3 auch noch ein Ken FM Ableger‘

Fantasie oder Vorgabe?

Nette Frage: ‚Müssen Journalisten eine Unterlassungserklärung zum Thema Aufklärung unterzeichnen?‘

Oder sind viele Volos und Jung-Journalisten einfach noch zu unerfahren und zu grün hinter den Ohren, um komplexe Zusammenhänge den Menschen zu präsentieren?

‚Präsentieren kommt von im Hier und jetzt ein Present überreichen‘

Der Appell

Weiteres Beispiel für Vorgabe oder einfach nur subjektive Kommentatoren-Willkür?

Der Appell von über 60 prominenter Menschen gegen einen möglichen Krieg wegen der Ukraine-Krise ergibt seltsame Sichtweisen im Medienrund > Aufruf und Gegenaufruf, tagesschau.de:

Zuerst ein ‚Present‘, positiv, sozusagen > ‚pro Frieden‘ , > richtig schön, dann ein Rückzug, eine Vorgabe oder einfach nur zufällige Relativierung > mit Hinweis auf Ignoranz und wir seien längst im Krieg!

Die wohl wichtigste Kritik der über 60 prominenten Menschen gegen Krieg ist und bleibt dieser Hinweis:

‚Leitartikler und Kommentatoren dämonisieren ganze Völker, ohne deren Geschichte ausreichend zu würdigen‘

Wer leidet?

Menschen, Leser, der Frieden?

Leidartikel? Aber nicht doch, Wahrnehmung und Gewinnung von Aufmerksamkeit sind Ziel!

Frieden? Aber nicht doch! Militarisierung und Sensibilisierung für Krieg sind Tugend!

Was haben Medien nahe Think Tanks mit der Meinungsbildung zu tun?

Womöglich nichts. Und wir haben immerhin tolle Nachwuchs-Journalisten, die nachdenken und ihre Arbeitgeber bedienen, die Ken FM und Sendungen wie Die Anstalt in einen Topf werfen dürfen und somit zur Friedenssicherung beitragen.

Aber wer weiß, vielleicht ist auch was dran und einige Journalisten werden zurecht > überwacht.

> Militarisierung durch Medien nahe Think Tanks? Egal.

Erkenntnisse?

Spannend wird es, wenn man als Bürger und Leser mitbekommt, dass die Otto Brenner Stiftung wohl nach einer Studie > BILD den Journalismus aberkennt, weil sie einfach keinen Journalismus machen würden.

Hm, woran der Horror in den Medien wohl liegen mag?

> Gier und super Zahlen durch Traffic für die Werbung?

> Menschen in schlechtem Licht darstellen, zum Beispiel als: Ausländer, Frust- und Wutbürger, Gutmenschen?

> Fütterung der Menschen mit übelsten TV Formaten auch bekannt als Trash TV?

Das Verhalten vieler Medien und Journalisten, sowie Konzerne durch fragwürdige > Konkurrenz und blinden Wettbewerb ist aus systemtheoretischer Sicht eine Gefahr für die Evolution und somit für den Menschen.

*

Und überhaupt, wer die Medien und sich selbst mal auf Hass-Propaganda checken möchte, bitte schön

> Stoppt Hasspropaganda

LP & H

Anmerkung: Journalismus sollte neu erfunden werden und könnte sich zum Beispiel als > Nonprofit darstellen.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    15. Dezember 2014 11:18

    Konfliktsensitiver Journalismus
    Medien prägen entscheidend die Wahrnehmung von Konflikten in der Öffentlichkeit. ..

    Quelle:
    http://www.bpb.de/internationales/weltweit/innerstaatliche-konflikte/159987/konfliktsensitiver-journalismus

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    10. Januar 2017 20:21

    „Die Anstalt“
    „Zeit“-Journalisten scheitern mit Klage gegen ZDF-Satire

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/die-anstalt-klage-zeit-journalisten-scheitern-vor-dem-bgh-a-1129417.html

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Pegida als Beispiel für eine Art Manipulation durch viele Medien? | World-Net-News
  2. Angriff auf Satire Magazin Charlie Hebdo – Wie weit darf Provokation bzw. Satire gehen? | World-Net-News
  3. Zunehmende Unzufriedenheit am Beispiel Pegida – Medienkritik ist auch Kritik am Politik-Betrieb | World-Net-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: