Skip to content

Vernachlässigt extremer Neokapitalismus gezielt ein inneres Wachstum?

9. Juni 2015

Gefährdet inneres Wachstum den sogenannten neoliberalen Kapitalismus?

Die Welt befindet sich -wie so oft- im Umbruch, im Wandel. Doch dieser Wandel scheint im digitalen Zeitalter selbst Deutschland womöglich ganz neu auszuloten. Mögliche Kennzeichen für einen Wandel? Zum Beispiel die CDU, die traditionsreiche -nach innen christliche, nach außen neokapitalistische- Partei der sogenannten Konservativen, > verliert sämtliche Großstädte in Deutschland. Gleichzeitig finden Streiks bei der Bahn, im Sozialen bei den Erziehern, bei der Post statt.  Es scheint als findet ein inneres Wachstum statt, welches als Themen ‚gute Arbeit‘ und ‚faire Entlohnung‘ haben. Und dieses > ‚innere Wachstum‘ wird nur zu oft gegen einseitige neokapitalistische Expansion (einseitiges Wachstum nach außen) vernachlässigt!

Explosion und Implosion screenshot/wikipedia

Explosion und Implosion screenshot/wikipedia

Es scheint somit nur eine Frage der Zeit, bis es zur > Erosion oder > Implosion nach innen kommt, da das ‚innere Wachstum‘, die eigene Stärke vernachlässigt wurde. Und dies betrifft dann nicht nur einzelne Menschen, nein, dann befindet sich ein ganzes Land in einer > Depression.

Warum inneres Wachstum wichtig ist

Wer sich die Welt von außen aufzwingen lässt, der überlässt sich und seine Mitmenschen einem ungezügelten Markt, bei dem nur die sogenannten 1 Prozent gewinnen! Das bekannte Bild ‚die Schere geht immer weiter auseinander‘ soll hier genannt werden und > Deutschland zerfällt in arm und reich.

Im gesundheitlichen Bereich, sollen negativer Stress und Burnout genannt sein. Aus dem Arbeitsministerium kommt der Hinweis auf zu viele Burnout-Opfer.

Beispiele für den täglichen Wahnsinn, die tägliche Korruption und Vetternwirtschaft, welche oft -nur wegen Geld, Gewinn und Macht- zu finden sind:

Medien, Journalismus, Medienkritik: > Studie zeigt die Nähe der journalistischen Elite zur Politik, Wirtschaft.

Sport: > FIFA, Korruption, Bestechung, Betrug.

Banken: Dunkle Geschäfte. Rücktritte bei Deutsche Bank und anschließende Razzia.

Politik: > Steuerhinterziehung in gigantischem Ausmaß durch Konzerne, bekannt unter OffshoreLeaks und LuxLeaks. Europa hätte keine Schulden! Zudem müsste man sich nicht ständig im sogenannten ‚Angstjournalisten-Modus‘ anhören, dass kein Geld für Soziales mehr da sei! Sehr interessant, wenn man erfährt, dass sowieso > nur jeder 20te Mensch gesund ist.

Militär: Krieg. Der > Papst deutet auf die Nähe und Notwendigkeit zum Machterhalt bestimmter Regierungen!

Was bedeutet Demokratie, Staat, Zivilgesellschaft?

Es ist wahr, wir sind die > Staatsbürger, auch wenn der Begriff Staat > kompliziert scheint. Wir sind die Demokratie, das Volk. Die oben genannten System haben den Menschen (dem Volk) zu dienen und dürfen sich nicht durch Eliten gesteuert verselbständigen, ganz besonders im Hinblick auf monetäre Manipulation, Korruption und Nähe zu besonderen Kreisen.

Zukunft?

Womöglich eine bewusste Form, welche sich frei bewegen kann und nicht nach monetärer Manipulation operiert. Menschen, welche im Kreise anderer ohne Vorteilsnahme leben und sich frei entwickeln können.

Think about!

LP & H

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    9. Juni 2015 17:09

    Warum viele Medien Transformationsprozesse nicht verstehen – oder „Ich bin nicht einfach Generation Y!“

    Quelle:
    http://www.transform-magazin.de/warum-viele-medien-transformationsprozesse-nicht-verstehen-oder-ich-bin-nicht-einfach-generation-y/

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    9. Juni 2015 17:18

    Was läuft schief im Journalismus?

    Quelle:
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/tauchsieder-was-laeuft-schief-im-journalismus-/11786004.html

    Gefällt mir

  3. http://world-net-news.com permalink*
    26. Juni 2016 13:31

    Streitgespräch
    Macht der Kapitalismus krank?

    Zwei Sozialforscher streiten: Der Kapitalismus ist schuld, wenn Burnout und Depression zunehmen, meint Hartmut Rosa. …

    Quelle:
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/martin-dornes-und-hartmut-rosa-streiten-macht-kapitalismus-krank-14308526.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: