Skip to content

Flüchtlingskrise – Weltkrise

5. Januar 2016

Machtkämpfe – Kriege – Glaubensfragen – Systemkrisen

Die Welt wird durchgeschüttelt, wie schon so oft in den vergangenen Jahrhunderten, Jahrtausenden.

Neben dem Thema Terror existieren Religionskriege

Zum Thema Terror sollte man eines aktuell wissen, der IS, der sogenannte ‚Islamische Staat‘ ist kein Staat, auch wenn Medien dies -verwirrenderweise- Tag ein Tag aus hoch- und runtersenden! Es handelt sich hier um eine seit 2003 aktive terroristisch agierende sunnitische Miliz. Hier darf man ruhig Medienkritik anbringen, denn es verwirrt die Menschen nur.

Geschichte des Terrorismus und Gewalt im nahen Osten

Neben jahrhunderten alten Religionsstreitigkeiten im Nahen Osten, erkennt man bei näherer Betrachtung, dass z.B. nicht ‚Saudi-Arabien‘ oder ‚der Iran‘ sich in die Haare kriegen, sonderen Anhänger dortiger Glaubensrichtungen, z.B. uralte Feindschaft zwischen den sogenannten Sunniten und Schiiten.

Ebenfalls bedenklich ist das Vorgehen der Türkei gegen die in der Türkei lebenden Kurden.

Ein weiterer Punkt ist das Verhalten des Westen, der sich oft und gerne in die Konflikte im nahen Osten einmischt. > Themen wie Rüstungsindustrie inklusive. Der Papst kritisiert dieses Vorgehen des Westens: Kritik ist hier durchaus angebracht, wie z.B. Michael Lüders anschaulich darstellt: Wer den Wind sät… Was westliche Politik im Orient anrichtet | Michael Lüders | SWR Tele-Akademie

Auswirkungen auf Europa, Deutschland

Menschen, die wegen Gewalt und den Kriegen im nahen Osten fliehen, sind Flüchtlinge, welche im medialen Hochglanzwesten Schutz und ein besseres Leben suchen. > Es ist kein Krieg zwischen dem islamischen Morgenland und dem christlichen Abendland!

Leider benutzen der rechte Rand und die oft schlecht belesenen und einseitig argumentierenden Pegida Anhänger das Bild eines ‚Krieges zwischen Islam und Christen‘.

Zukunft – Bildung – Aufklärung

Frau Merkel liegt in ihrer Herzlichkeit durchaus richtig und im Trend. Auch der Bundespräsident liegt mit seiner Weihnachtsansprache 2015 und seiner Aussage #Menschenfreundlichkeit durchaus richtig. Allerdings darf die Offenheit nicht dazu führen, dass man alles hinnimmt und keine klaren Regeln und Orientierung schafft. Obergrenzen sind hier ein Thema, ebenso wie das im Inneren an Grenzen kommende ‚Wir schaffen das‘.

Auf tagesspiegel.de wird die Kanzlerin Frau Merkel, daran erinnert, wohin eine allzu naive und undurchdachte Willkommenskultur führen kann, nämlich paradoxerweise nach rechts.

Ebenfalls scheint das kapitalistische System an illusorische Grenzen zu stoßen, besonders schön auf Telepolis bei heise.de beschrieben ..

Der Tahrir-Platz von Köln

Abrechnung mit den landläufigen Illusionen in der Flüchtlingskrise

Um das Thema damit zu beenden, nochmals ein Artikel vom tagesspiegel.de zum Thema Übergriffe in Köln und worauf die Rechte nur gewartet hat.

Think about!

Advertisements
13 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 00:32

    USA verheddern sich zunehmend im Nahen Osten

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/44/44510/1.html

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 00:37

    Warum Sunniten und Schiiten sich so hassen

    Quelle:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article145657154/Warum-Sunniten-und-Schiiten-sich-so-hassen.html

    Gefällt mir

  3. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 17:16

    Medien zu #HbfKöln: „ARD und ZDF sollten es einmal mit Journalismus versuchen“

    Quelle:
    http://meedia.de/2016/01/06/medien-zu-hbfkoeln-ard-und-zdf-sollten-es-einmal-mit-journalismus-versuchen/

    Gefällt mir

  4. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 17:17

    Ist der Sexist immer der Moslem?
    Wie die patriarchalen Angriffe auf Frauen instrumentalisiert werden

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/news/Ist-der-Sexist-immer-der-Moslem-3062166.html

    Gefällt mir

  5. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 19:08

    Übergriffe auf Frauen: Nennt die Probleme beim Namen!

    Ein Kommentar von Patrick Fina. WDR5

    Gefällt mir

  6. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 19:09

    „Die Diskussionen über Köln sind vergiftet“

    Quelle:
    http://www.ndr.de/ndrkultur/Zur-Diskussion-ueber-die-Uebergriffe-am-Koelner-Hauptbahnhof,journal200.html

    Gefällt mir

  7. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 19:12

    Silvesternacht in Köln: Organisiertes Verbrechen, nicht enthemmte Flüchtlinge

    Quelle:
    http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/silvesternacht-k%C3%B6ln-organisiertes-verbrechen-nicht-enthemmte-fl%C3%BCchtlinge-10812

    Gefällt mir

  8. http://world-net-news.com permalink*
    6. Januar 2016 21:22

    Oil
    One Map That Explains the Dangerous Saudi-Iranian Conflict

    Quelle:
    https://theintercept.com/2016/01/06/one-map-that-explains-the-dangerous-saudi-iranian-conflict/

    Gefällt mir

  9. http://world-net-news.com permalink*
    7. Januar 2016 14:17

    Köln und die Medien
    Bitte bei den Fakten bleiben

    Quelle:
    http://www.cicero.de/salon/koeln-und-die-medien-die-sache-mit-den-uebergriffen/60324

    Gefällt mir

  10. http://world-net-news.com permalink*
    7. Januar 2016 14:19

    Islamexpertin zu Köln
    „Ich denke schon, dass es Auswüchse dieser speziellen Kultur sind“

    Quelle:
    http://www.stern.de/politik/deutschland/koeln–islamexpertin-lamya-kaddor-sieht-problem-in-maennerdominierter-kultur–6636428.html

    Gefällt mir

  11. http://world-net-news.com permalink*
    7. Januar 2016 17:21

    „Die meisten waren frisch eingereiste Asylbewerber“

    Quelle:
    http://m.welt.de/politik/deutschland/article150735341/Die-meisten-waren-frisch-eingereiste-Asylbewerber.html

    Gefällt mir

  12. http://world-net-news.com permalink*
    8. Januar 2016 10:27

    Gefällt mir

  13. http://world-net-news.com permalink*
    10. Januar 2016 10:56

    Öffentlich-rechtliche Regie
    Wer zur Gewalt in Köln nicht gefragt ist

    Quelle:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/oeffentlich-rechtliche-regie-wer-zur-gewalt-in-koeln-nicht-gefragt-ist-14004450.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: