Skip to content

Momentane Politik gefährdet innere Sicherheit und somit Zusammenleben

27. Dezember 2016

Kritik zu Themen Gewalt und Asylmissbrauch in Deutschland werden lauter und dies aus gutem Grund. Es geht nicht nur um ‚Nazis und rechten Mob, Populisten oder eine CSU die das Land spaltet‘, es geht vielmehr um das unglaubliche Verhalten einer Frau Merkel, die hinnimmt, dass immer mehr Menschen Opfer einer leichtsinnigen, unklaren Politik werden. Konstruktive Kritik und vernünftige Kritik an die Regierung sind wichtiger denn je!

Die Kanzlerin bleibt hartnäckig bei ‚keine Obergrenze‘ zum Thema Asyl.  Da können die Bürger und die wirklichen Schutzsuchenden noch so verdutzt drein schaun und wütend werden. Auch > Flüchtlinge selbst, kritisieren mitlerweile, die großzügige Aufnahmepolitik, bei der u.a. gewalttätige und kriminelle Menschen offen Aufnahme finden können. Frau Merkels Logik und somit auch Signal, scheinen für viele nur noch weltfremd und extrem gefährlich, gerade im Hinblick auf den sogenannten Inneren Frieden. Da wundert es nicht, wenn auf focus.de sogar ein > Psychiater zum Thema Frau Merkel konsultiert wird und dieser ihr ein ’narzisstisches Problem‘ nahelegt. Ein großes Herz, zu naiv oder durchaus berechnend? Die Kanzlerin scheint folgende Zusammenhänge nicht zu erkennen:

  • Mit der extremen Anzahl an Flüchtlingen 2015, wurde das sogenannte Aufnahmesystem komplett überfordert. Ergebnisse u.a. > Einreise von Terroristen und starker Asyslmissbrauch, insbesondere durch sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge.
  • Mit der einseitigen Konzentration von Frau Merkel auf das Thema ‚Keine Obergrenze‘, hat die Kanzlerin selbst lange dazu beigetragen, daß immer mehr Wähler an den sogenannten rechten Rand abwanderten und hier insbesondere die AfD wählten.
  • Frau Merkel trägt somit auch mit eine Verantwortung für die Stärkung von Populismus und sogenannten Fake News. > Lange Zeit haben viele Medien nur einseitig berichtet und die Sichtweise der Kanzlerin über die Grenzen hinaus bekannt gemacht, was wohl für viele einer Art Einladung gleich kam. Die Wut vieler Bürger verstärkt sich, weil viele Menschen das ‚Wir‘ eben nicht so erleben und gerne hätten, wie eine Kanzlerin dies für ihr Land gerne hätte. Probleme wurden von der Kanzlerin lange Zeit einfach übersehen.

Kritik wird stärker und ist für die Regierung notwendig

Was Regierung und Demokratie brauchen ist eine klare, fundierte, starke kritische Haltung, die auf das ‚eiern‘ und den ‚unklaren‘ Kurs zum Thema Asylmissbrauch eingeht. Auch > negativer Journalismus, wie am Beispiel BILD, der auf Terroranschläge wie z.B. in Berlin Angst verbreitet, ist fehl am Platz. Auch ein „‚Wir‘ müssen zusammenhalten“ ohne die Probleme klar zu nennen und anzugehen, ist out und extrem gefährlich, da eine Solche Politik das Land spaltet und nicht umgekehrt, > wie es Frau Dreyer von der SPD wohl gerne sieht, wenn sie die CSU als ‚Spalter‘ kritisiert. Diese Form Politik ist Kindergarten und nur noch peinlich für ein modernes Land.

Die Menschen sind verunsichert und glauben immer weniger den starren, steifen Floskeln von vielen Politikern:

  • Die nüchterne, kalte Emotionslosigkeit vieler Politiker, die einfach nur hinnimmt, raubt den Bürgern den letzten Nerv. Die Menschen wollen in Bezug auf die üblen Taten, die da geschehen auch vernünftige, klare, starke Reaktionen sehen. Nur so bleibt Demokratie stark und wehrhaft und ein Land weiter lebenswert. > Auf swr.de existiert ein starker Beitrag zum Thema.
  • Und auf der Seite des schweizer Fernsehens srf.ch ist ein klasse Klartext zu lesen, wie er deutlicher nicht sein kann: „Politische Kräfte spielen mit den Ängsten“, > srf.ch
  • Auch Sigmund Gottlieb von den tagesthemen, ARD sendet Richtung Politik klare Kritik in einem> Kommentar

Wie geht es 2017 weiter?

Zu wünschen wäre, daß die Menschen weiter erkennen, wie Krieg, Terror und Leid entstehen können! Die Menschen flüchten, weil sie von Diktatoren, Macht, Waffen und somit Business aus ihrer Heimat vertrieben werden. Zu nennen wäre hier das > Thema Fluchtursachen, dem sich auch Frau Merkel verstärkt widmen wollte.

Was allerdings passiert, wenn herauskommt, daß fast das ganze System -momentan noch- nur existiert, weil Politik, Wirtschaft und viele Medien miteinander arbeiten und viele Themen nur einseitig darstellen?

Der katholische Papst hat nicht nur 2016 am klarsten darauf hingewiesen und extrem guten Klartext gesprochen!

„Warum wollen so viele Regierenden nicht den Frieden? Weil sie vom Krieg leben! Es ist die Waffenindustrie – das ist schwerwiegend! Einige Mächtige verdienen mit der ,Fabrik der Waffen‘, verkaufen Waffen an verfeindete Länder. Das ist die Industrie desTodes.“ de.radiovaticana.va

Wir sollten weiter hinterfragen und die sogenannten ‚Filterblasen‘ und ‚Fake News‘ nicht nur bei den anderen suchen!

 

Think about!

 

 

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    27. Dezember 2016 12:01

    Der deutsche Winter-Albtraum
    Deutschland machte sich zum offenen Tor für eine vermeintlich verfolgte Welt.

    Quelle:
    http://bazonline.ch/ausland/europa/der-deutsche-winteralbtraum/story/18336589

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    27. Dezember 2016 12:13

    Against the Politics of Fear

    Quelle:
    http://coreyrobin.com/2016/12/11/against-the-politics-of-fear/?utm_content=buffer5b2c3&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

    Gefällt mir

  3. http://world-net-news.com permalink*
    27. Dezember 2016 12:16

    Kritische Sicht. Bereits bestehende Gesetze finden erst oft gar keine Anwendung >

    Neue Gesetze gegen Terror?

    Quelle:
    http://community.beck.de/2016/12/23/neue-gesetze-gegen-terror

    Gefällt mir

  4. http://world-net-news.com permalink*
    27. Dezember 2016 12:18

    Wider die gelenkte Demokratie
    Wofür interessieren sich die Politiker? Für ihr Land? Für ihre Partei? Nein, die meisten interessieren sich nur noch für sich selbst.

    Quelle:
    http://bazonline.ch/ausland/europa/wider-die-gelenkte-demokratie/story/16055442

    Gefällt mir

  5. http://world-net-news.com permalink*
    27. Dezember 2016 17:59

    „Kanzlerin der sozialen Kälte“: So hat die Regierung Millionen Deutsche in die Armut getrieben

    Quelle:
    http://www.huffingtonpost.de/2016/09/12/ist-angela-merkel-schuld-an-der-armut-in-deutschland_n_11975392.html

    Gefällt mir

  6. http://world-net-news.com permalink*
    28. Dezember 2016 08:40

    In der Politik ist Panik vor Desinformation ausgebrochen

    Quelle:
    https://www.heise.de/tp/features/In-der-Politik-ist-Panik-vor-Desinformation-ausgebrochen-3581903.html

    Gefällt mir

  7. http://world-net-news.com permalink*
    8. Januar 2017 10:20

    Das Gegenteil von Dankbarkeit
    Kriminelle missbrauchen das Asylrecht. Warum tun wir uns diese Leute an? Zeit, über eine andere Einwanderungspolitik nachzudenken.

    Quelle:
    http://www.zeit.de/2017/01/asylrecht-kriminelle-einwanderer-einwanderung-gewalt

    Gefällt mir

  8. http://world-net-news.com permalink*
    25. Januar 2017 20:06

    „Ist Merkel schuld an Flüchtlingskrise? Wer sonst?“

    Quelle:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article151603912/Ist-Merkel-schuld-an-Fluechtlingskrise-Wer-sonst.html

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Die grüne Empfindlichkeit | World-Net-News
  2. Die negativen Auswirkungen von Medien | World-Net-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: