Skip to content

Satire – cleveres Instrument mit feinen Unterschieden, neben Provokation und Zynismus

9. Januar 2015

Satire

*

Von der Kunst der Aufmerksamkeit. Kleiner Ausflug in die Bedeutung von Satire.

‚Bevor aus Idealisten, Realisten werden und diese als Zyniker enden‘

Was stellt Satire eigentlich dar?

Schaut man auf > wikipedia nach, dann erfährt man, dass Satire..

‚..Zustände oder Missstände in sprachlich überspitzter und verspottender Form thematisiert..‘ sowie

‚..Personen, Ereignisse oder Zustände verspottet oder angeprangert ..‘

Geschichte der Satire

Satire ist eine alte Form, mit der Menschen Dinge spöttisch darzustellen versuchen. > Aktuell wird Satire besonders durch die Meinungsfreiheit und Kunstfreiheit geschützt. Sie gerät jedoch häufig mit dem Persönlichkeitsrecht des ‚Verspotteten‘ aneinander.

Aktuelle Situation um das Drama Charlie Hebdo in Frankreich

Satire, Provokation oder sogar Zynismus?

In Frankreich stellt sich die Frage, ob durch die Karikaturen, welche deutlich als Satire bekannt sind, nicht jedoch leichtsinnig in Richtung > Provokation gezeichnet wurde:


‚..Provokationen können auch dazu eingesetzt werden, sich von anderen Menschen abzugrenzen oder um Situationen eskalieren zu lassen, etwa bei Demonstrationen, Streiks usw. (vgl. Agent provocateur)..‘


Es stellt sich die Frage, ob Menschen aus anderen Ländern, mit anderem Hintergrund Satire, wie wir sie erkennen können, überhaupt verstehen!

Weiterhin ist der Begriff > Zynismus¹ spannend. Wann driftet Satire ab und verändert sich > Sarkasmus ²?


‚..Zynismus bezeichnete insbesondere in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts eine ‘Moral- und Wertvorstellungen mißachtende Gesinnung, Unsauberkeit, Schamlosigkeit, Spottsucht’..’¹

‚..Zynismus ist – im Gegensatz zu Sarkasmus – kein bitterer Spott, sondern eine Haltung, die zentrale Normen und Moralvorstellungen verwirft und für lächerlich hält..’²

*

‚..Sarkasmus dagegen ist einseitig; seine Fokussierung der Kehrseite zielt auf Vernichtung..’²


Der deutsche Pressekodex

Was bedeutet Pressefreiheit? Darf Satire unter der Betrachtung des deutschen > Pressekodex wirklich alles?

In Zusammenhang mit dem Drama in Frankreich, sollte Pressekodex Ziffer 10 näher betrachtet werden:


‚Ziffer 10 – Religion, Weltanschauung, Sitte

Die Presse verzichtet darauf, religiöse, weltanschauliche oder sittliche Überzeugungen zu schmähen.‘


Es bedarf hierzu wohl nicht mehr viel Worte, oder muß man hierzu noch satirisch werden?

*

Seltsame Reaktionen auf politisch wertvolle Satire in Deutschland am Beispiel Die Anstalt, ZDF

Am Beispiel der Satiresendung des ZDF, > Die Anstalt wird das Thema ‚Was ist Satire, was darf Satire und was wissen deutsche [Elite] Journalisten über den Pressekodex eigentlich?‘ richtig gut erkennbar.

Reaktionen auf wirklich feinste Satire, welche bildungstechnisch und bildungspolitisch extrem wertvoll ist?

Satire wird verklagt, weil > ‚Elitejournalisten‘ [Josef Joffe vs. Die Anstalt] sich mit dem Thema Satire und > Pressekodex nicht auskennen?


‚Richtlinie 6.1 – Doppelfunktionen Übt ein Journalist oder Verleger neben seiner publizistischen Tätigkeit eine Funktion, beispielsweise in einer Regierung, einer Behörde oder in einem Wirtschaftsunternehmen aus, müssen alle Beteiligten auf strikte Trennung dieser Funktionen achten. Gleiches gilt im umgekehrten Fall.‘


anbei zum Thema Joffe vs. Die Anstalt ab 36:20 feinste, kluge und lustige Satire!

*

Medien, Satire, Journalismus ‚Deutsche Reaktionen‘ auf sichtlich harmlose, gewaltfreie Pressefreiheit, Satire

Statt JeSuisDieAnstalt, wird lustigerweise oder traurigerweise Satire in ihrer edelsten Funktion misstverstanden und man bemüht sich mit unterirdischen Sichtweisen > da wird schon mal krudes Beiwerk konstruiert > KenFM, Stammtisch, Die Anstalt, z.B. auf fr-online.de. Und auch auf tagesspiegel.de scheint man so sein Problemchen mit Satire und Wahrnehmung zu haben > was geht und was nicht.

Mein Gott sind die alle empfindlich. Aber JeSuisCharlie-Satire in keiner Form mit Provokation und Zynismus in Verbindung bringen könnnen, wollen oder dürfen?

In Bezug auf die Opfer, die Form der Satire von Charlie Hebdo, den unkritischen Reaktionen vieler Medien in Deutschland auf durchaus provozierende und zynische Bilderwelten und der Reaktionen vieler Medien in Deutschland auf kluge Satire wie Die Anstalt, verzichte ich auf weitere Satire!

‚Ach doch, .. wie wohl Elite-Journalisten reagieren, wenn Die Anstalt sie mit ner Faust im Arsch darstellt?‘ [Karrikaturen von Charlie Hebdo -die harten Nummern- werde ich jetzt mal nicht abbilden, ist mir zu einfach zu klug und unprovokativ]

Ansonsten versuchen sie wohl krampfhaft die Bedeutung zu erkennen:

*

Think about!

‚Statt den Islam die Waffenlobby sehen‘

LP & H

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. http://world-net-news.com permalink*
    10. Januar 2015 08:12

    Polemik

    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Polemik

    Gefällt mir

  2. http://world-net-news.com permalink*
    11. Januar 2015 11:00

    Das wird man doch wohl noch zeichnen dürfen!
    Das Satireblatt Charlie Hebdo ist kein Vorbild für Meinungsfreiheit. Und die demonstrativ zur Schau gestellte Solidarität mit den toten Journalisten ist heuchlerisch (…)

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43818/1.html

    Gefällt mir

  3. http://world-net-news.com permalink*
    11. Januar 2015 11:19

    „Charlie Hebdo“
    Frankreichs Zeichner suchen nach den Grautönen

    Quelle:
    http://www.zeit.de/kultur/kunst/2015-01/charlie-hebdo-paris-karikaturisten-satire-zeichner

    Gefällt mir

  4. http://world-net-news.com permalink*
    2. Februar 2015 08:08

    „Charlie Hebdo“ erscheint vorerst nicht

    Quelle:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/charlie-hebdo-ausgabe-pause

    Gefällt mir

  5. http://world-net-news.com permalink*
    30. März 2016 17:22

    Zwei bekannte ZEIT-Journalisten und ihr Kampf gegen die Pressefreiheit

    Quelle:
    http://www.internet-law.de/2014/09/zwei-bekannte-zeit-journalisten-und-ihr-kampf-gegen-die-pressefreiheit.html

    Gefällt mir

  6. http://world-net-news.com permalink*
    1. April 2016 19:00

    Dazu lesenswert:

    ZDF entfernt Böhmermanns „Schmähgedicht“ aus Mediathek

    Quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/47/47847/1.html

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Paris – Stadt – Probleme – Terror muss nicht sein! | World-Net-News
  2. Charlie Hebdo macht Pause – mögliche Gründe? | World-Net-News
  3. Medienwandel in Deutschland – Satire als treibende Kraft gegen MSM Verblödung | World-Net-News
  4. Jan Böhmermann – Hero of ZDF | World-Net-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: