Zum Inhalt springen

Musik dazwischen: Berlin, Spree. Pan-Pot Boat Ride

29. Juli 2020

Wer u.a. mit elektronischer Musik sozialisiert wurde ershippert sich im über 5 Stunden Boat Set nen richtig guten Kurs.

Pan-Pot ’segelt‘ die Spree in Berlin und das mit nem über 5 Stunden Set!

 

Das gespaltene Deutschland? Wer steckt hinter der täglichen ‚links/rechts‘ Berichterstattung?

29. Juli 2020

Nicht erst seit in Deutschland die Grenzen für Flüchtlinge geöffnet wurden, gibt es das Phänomen ‚links/rechts‘ Presseartikel in Deutschland. Es scheint allerdings, dass sich dadurch der Pool der ‚User‘ auf beiden Seiten verstärkt und so ein einseitiges ‚links/rechts‘ Land hinterlässt. Dabei auch viele Medienhäuser. Teile und herrsche im Journalismus, auf Socialmedia und in der Politik? Wo bleibt hier das vielbeworbene Miteinander?

Gibt es noch den ausgewogenen, guten alten, klaren Journalismus oder modern, das gute, alte Socialmedia? Den Journalismus, das Socialmedia und die Politik, die nicht weichgespült oder total paranoid und voller Hass vor allem warnen und krude Thesen gegeneinander losballern? Wo sind die Köpfe, die in Ruhe beide Seiten zerlegen und schauen, was wirklich hinter dem ‚Gefunke‘ stecken kann? Klärung hierzu wäre sinnvoll. Ansonsten bekommt der Mensch, in der Mitte, womöglich momentan und seit längerem den Eindruck, dass man in Deutschland nur von ‚Linken oder Rechten‘ regiert wird!

Es ist auffällig. Seit der Öffnung der Grenzen durch Frau Merkel im Jahr 2015, scheint das Land medial und real nicht mehr zur Ruhe zu kommen. Die Partei der AfD gewinnt seit dem Datum an Zulauf, zerlegt sich aber durch interne ‚weisse Intriegen‘ selbst und verliert bis heute wieder Wähler. Was bleibt seit dem? Gewalt durch viele Flüchtlinge, Lagebild BKA 2019, und andere seltsame Dinge, wie zum Beispiel das Thema Geburtsdatum 01. Januar von weit über 400.000 Flüchtlingen werden ‚kleingesendet‘ oder einfach nicht mehr benannt! Tägliche Messerstechereien und sonstige Gewalt wird als Delikt ‚junger Männer‘ oder ‚Menschen‘ benannt! Wer nachgoogelt und sich für Presse mit Klartext entscheidet, erfährt die wahren Hintergründe. Und ja, es spielt eine Rolle woher Menschen kommen und wie diese sozialisiert sind. Liebe Sueddeutsche, dies gilt ebenso für den gesamten Journalismus, es interessiert viel mehr Menschen als ihr zu glauben mögt, woher die Menschen kommen, die Gewalt ausüben und zwar besonders dann, wenn diese als Migranten Schutz in Europa suchen!

Wichtig hier: Thema sofortige Abschiebung! Na ja, schön wäre es. Momentan wird in Deutschland dafür lieber die gesamte Polizei von bestimmten Journalisten/innen z.B. bei der TAZ als Menschen, mit Abfall von ‚links‘ verknüpft, zugetextet in der Hoffnung, dass das ‚System‘ die Polizei in Deutschland zu hassen beginnt, nur weil man in den USA gegen Polizei wegen ‚Black Lives Matters‘ basht. Was geht?! Ist das so? Es ist seltsam auffällig, das alles. Noch viel alberner, bestimmte Hoschis, die das dann als Satire ablegen wollen, wo es gar nix mehr in dieser Richtung zu erkennen gibt, weil die Lage ernst ist! Bevor ich nun weiter verlinke und Beispiele anbringe, die zum ernsten Thema Asylmissbrauch anzubringen wären, erst mal ein Artikel der möglichen Einsicht, zum ‚blauäugigen‘ Journalismus der TAZ. Ein Journalist erkennt hier womöglich eine ‚gefährliche Wendung‘ zur Debatte über das Thema Rassismus. ‚Anti Rassismus Anhänger‘ zu extrem und selbst schon ‚Nazis‘? Das Gebashe vom ‚weißen Mann‘ mal gar nicht erwähnt weil, womöglich, zu kindlich, pubertär in der Auslegung, womöglich für viele aber extrem wichtig. Hatten wir tatsächlich nur ‚weiße Arschlöcher‘ um uns herum? Denkt nach! Und ja, diese ‚Negativbeispiele‘ gibt es, allerdings farbübergreifend in sehr vielen Ländern!

„Selbst Liberale und Linke sind nicht mehr davor gefeit, als Rassisten gebrandmarkt zu werden. Das ist eine neuartige Maßlosigkeit.“

Glückwunsch! Der Journalismus der TAZ scheint am Aufwachen oder auch nur ein kleines, linkes Blendwerk, aus einer womöglich pubertären, träumerischen, bunten journalistischen Pippi Langstrumpf Idealismus Bubble, die allerdings viel mehr Disziplin und Lebenserfahrung benötigen würde. Und genau hierzu braucht es Grenzen! Wo auch immer wir diese setzen! Bunt ist toll, macht Spaß und bringt Leben! Schauen wir, daß wir es uns nicht gegenseitig nehmen! Politik bleibt spannend!

Think about!

Klartext – Rezo klärt zum Journalismus in Deutschland auf

1. Juni 2020

Fake News, Verschwörungstheorien, Lügenpresse und Medienkritik. Was ist dran? Welche Rolle spielt schlechter Journalismus in Bezug auf die Stärkung der Rolle von sogenannten Fake News und Verschwörungstheorien? Ist veralteter Journalismus mit Schuld?

Der bekannte Youtuber Rezo, hat vor kurzem den Nannen Preis des Journalismus bekommen (ehemals Henri-Nannen-Preis). Hintergrund ist sein mediales Web-Projekt Die Zerstörung der CDU, eine Art kreative Kritik an der oft veralteten Parteipolitik, nicht nur der CDU.

Was bisher an klarer, offener Kritik an Regierungsprogrammen und Journalismus eher aus Satiresendungen wie zum Beispiel Die Anstalt bekannt war, gelingt nun dem Youtuber Rezo auf clevere, klare, freche Art in moderner Sprache und verständlicher, einfacher Darstellung via simplen Youtube Videos. Viele sehen in Menschen wie Rezo bereits auch die neuen Journalisten.

Rezo spricht somit wieder erstklassig, nicht das erste mal, bekannte, dunkle Flecken des Medienbetriebs an, welcher sich wohl zum großen Teil selbst mitschuldig am Erstarken von Fake News und Verschwörungstheorien macht! Besonders das Medium BILD, Axel Springer, findet hier Kritik, siehe Video. Sein neuer Coup nennt sich für Youtuber gerne auch bekannt provokativ Die Zerstörung der Presse und gehört an jeder Journalistenschule auf den Lehrplan!

Bereits auf heise.de wurde zum Thema Corona gefragt, Corona: woher kommen die Verschwörungstheorien? Hier erkennt man klar, dass den Medien eine gewichtige Rolle am entstandenen Misstrauen vieler Bürger zukommt.

„Institutionen aber, die vorschnell Fakten und Handlungsempfehlungen herausgeben, diese aber nach kürzester Zeit korrigieren müssen, verspielen das ihnen entgegengebrachte Vertrauen.“

Was also tun, damit Journalismus wieder besser wird, dass Verschwörungstheorien und Fake News erst gar nicht entstehen müssen?

Brauchen wir mehr Medienethik in den Redaktionen? Ging der kritische, transparente Geist in sogenannten Echokammern und Filterblasen verloren?

Es zeigt sich, dass kreative Jugend oder eben junge Menschen wie Rezo kritischen Geist zeigen und diesen in Projekte, wenn auch mit Namen wie ‚Zerstörung‘ in der Arbeit, bringen können. Und diese Arbeiten machen Hoffnung, Hoffung auf immer mehr Transparenz, in einer oft veralteten, einseitig gesteuerten Medienbranche.

 

Think about!

 

 

 

Coronavirus oder ein seltsames Virus – das Technologie Virus!

8. Mai 2020

Deutschland und viele andere Länder bereiten sogenannte Lockerungen zur Coronakrise vor. Daneben finden interessante Auseinandersetzungen zum Thema ‚Verschwörungen‘ und zunehmendem Protest statt. Welche interessanten Zusammenhänge gibt es sachlich zu erkennen?

  1. Es gab von Anfang an verschiedene Sichtweisen auf das Thema Coronavirus und die Gefahr für Menschen. Von ‚harmloser Grippe‘ bis zu ernstzunehmender Pandemie, war alles dabei.
  2. Während der Krise war/ist zu beobachten, dass sich eine Art schleichende Kontrolle über das Land zu ziehen drohte. Corona Tracing Apps, Immunitätsausweise, Reisebeschränkungen, Versammlungsverbote, bis hin zu ImplantatenDie Coronakrise eine Vorstufe zur absoluten Kontrolle via Technologie? Sogar ein Experiment?
  3. Es kommt in Deutschland und auch anderen Ländern, während der Krise, zunehmend zu Protesten, welche sich auf das Grundgesetz und Freiheitsrechte berufen. Diese Proteste werden oft ‚lächerlich‘ gemacht oder in ein ‚linkes oder rechtes‘ Spektrum gesendet. Angriffe und Gewalt gegen Journalisten, Satire Teams des ZDF, Heute Show, finden statt. Kenner fragen sich zunehmend, wohin damit?! In das ‚Teile und Herrsche‘ Spektrum ‚links oder rechts‘, wer sind die Angreifer?
  4. Zunehmend kommt Kritik an der WHO und an Bill Gates auf. Viele Menschen vermuten Zwangsimpfungen bis hin zu digitalen Pässen, die Impfungen aufzeichnen. Medien nennen Menschen, die dies so sehen ‚Verschwörungsanhänger‘. Doch es gibt längst sachliche Kritik am Konstrutkt WHO und Bill Gates. Die WHO am Bettelstab: Was gesund ist bestimmt Bill Gates, SWR2. Auch interessant, Die WHO im Griff der Lobbyisten? arte.
  5. Die Kritik an den Tech Giganten nimmt zu. Die Fragen nach möglichen Hintergründen dieser Krise werden lauter. Was, wenn eine bestimmte Tech Elite diese Krise nutzt, um totale Datenkontrolle zu erreichen und natürliche Evolution somit gezielt steuern möchte? Selbst aus der Tech Reihe kommen fragende Stimmen, „Wir müssen die Spielregeln ändern“: Die Tech-Elite warnt vor ihren eigenen Erfindungen, vice.com.
  6. Wird es Zeit aufzuwachen und nachzufragen, wer oder was Kontrolle über diesen Planeten ausüben möchte? Was, wenn Menschen wie Bill Gates oder Elon Musk, welche es sicherlich, philantropisch gesehen, gut meinen, doch nur Objekte in einem zu schnellen Game sind (siehe u.a. Artikel Thema A-12), welches den wahren Code von bewusster Entschleunigung womöglich nicht erkennt?

X Æ A-12 Musk

„Was der Name von Elon Musks Sohn mit der CIA zu tun hat“, spiegel.de.

Was, wenn die Tech Elite und ihre Verbindungen zu Hollywood zuviel des Guten wollen oder eben davor warnen? Ein spannendes Spiel, in dieser virulenten Matrix?

Think about!

 

Musik dazwischen: VNV Nation vs. Udo Jürgens

4. Mai 2020

Die Coronakrise deutet auf das Ende des menschlichen, dummen Konsums, menschlicher Gier hin! Es gibt tausende Musikstücke, die dies längst erkannten. Hier eine kleine Auswahl im Mix.

VNV Nation – All Our Sins (Samsara)

Udo Jürgens – Adler sterben

.. und ganz klar der Favorit, in Zeiten des Maskenballs!

Udo Jürgens – Masken, Masken

Denkt darüber nach!

Welche Lieder kennt ihr noch?!

 

Das Coronavirus – ein Fall für Transparenz

21. April 2020

Coronaviruskrise. Ein Virus mit dem Namen SARS-CoV-2 bringt das ’normale‘ Weltgeschehen durcheinander. Neben vielen Todesfällen stehen viele Bereiche der menschlichen Tätigkeiten still. Ein sogenannter Lockdown oder auch Shutdown zeigt, welche Maßnahmen bei einer Pandemie nötig werden können.

Fragen:

Seit wann ist von der aktuellen, sogenannten Coronakrise die Rede?

Die ersten Coronaviren wurden wohl bereits Mitte der 1960er Jahre beschrieben. Das SARS-CoV-2 Virus hat wohl seinen Anfang im Dezember 2019 in China, Wuhan.

Wie ist dieses Virus ausgebrochen?

Verschiedene Aussagen dazu existieren. Es existiert die Variante der Übertragung durch Fledermäuse oder andere Tiere. Es existiert die Variante des Ausbruchs des Virus aus einem chinesischen Forschungslabor in China, Wuhan, welches der amerikanische Präsident Trump, welcher die WHO kritisiert, wohl bevorzugt.

Welche Menschen in welchen Ländern sind betroffen?

Gute, aktuelle Zahlen zu der Ausbreitung gibt es auf folgender Seite, (https://news.google.com/covid19/map?hl=de&gl=DE&ceid=DE:de) im Internet.

Welche Kritik an den Meldungen zu Opfern und Zahlen gibt es?

Menschen werden in der aktuellen Situation oft verängstigt, oft falsch informiert und mit unübersichtlichen, gegensätzlichen Darstellungen alleine gelassen. Hier helfen Aufklärung und Transparenz. Das Netz ist voll von Beispielen hierzu. Von den verschiedensten Seiten gibt es Kritik zur Darstellung und Visualisierung von Zahlen zum Thema Coronavirus.

Oft herrschen hier einseitiger Panikjournalismus, negative Sprache, Worte, Angstjournalismus. Auf ZDF (Bild unten) wird klar erkannt: Es ist die Sprache!

„Wenn Worte Ängste schüren: Sprachliche Zuspitzungen tragen dazu bei, dass wir die Corona-Pandemie als noch dramatischer wahrnehmen, kritisieren Kommunikationswissenschaftler.“

ZDFCORONAKRITIK

Seriöse Medien und Medienhäuser berichten nüchtern und sachlich, dies mit klarer Statistik und hinterfragbaren Darstellungen.

Zum Thema Coronavirus existieren ‚lockere‘ und extrem ‚vorsichtige‘ Einstellungen.

Ja. Es gibt Wisschenschaftler und Länder, die zum Thema Virus verschiedene Meinungen haben. Das nordische Land Schweden, geht nicht ganz so stark in das Thema ‚Lockdown‘. Auch viele Wissenschaftler sehen das Thema Coronavirus wohl entspannter. Ein Beispiel ist der Mediziner Wolfgang Wodarg. Es bleibt abzuwarten, ob er womöglich doch richtig lag. Hier gibt es natürlich auch andere, die warnen.

Was bleibt zum Thema Coronavirus?

Das wohl spannendste ist, dass wohl nichts bleiben wird wie es war. Steht uns eine evolutionäre Entwicklung bevor, die wir davor nicht hätten gehen können? Werden wir eine Art neues Bewusstsein für ökonomische und gesundheitliche Zusammenhänge bekommen? Zukunftsforscher sind am Start. Welches Klima werden wir erhalten?

Sonstige interessante Zusammenhänge?

Wer mag, kann sich zum Thema Kronenchakra (spanisch: corona) näher informieren.

 

Think about!

 

 

 

Was bringt das neue Jahrzehnt – 2020?

6. Januar 2020

Das neue Jahr hat begonnen. Hinter uns und vor uns liegen Zeiten, die wohl mehr als erkennen lassen, dass das Leben wie bisher so nicht weiter konsumiert werden kann. Zuviel Plastikmüll, zuviel CO2, zuviele sinnlose Produkte, zuviele sinnlose Jobs, zuviele gestresste Menschen ohne Gefühl für ein gesundes Miteinander.

Beginnen wir mit dem Thema Plastikmüll, welcher nicht nur die Meere mehr als extrem verschmutzt, sondern auch von uns über z.B. Plastikflaschen aufgenommen wird. Nebenbei, in London regnet es das Zeug vom Himmel > In London regnet es am meisten Mikroplastik, 20min.ch.

Vergessen wir dazu nicht den technologischen, oft einseitigen Wandel, der nur auf Schelllebigkeit und schnellen Umsatz setzt und somit auch Wegwerfware, wie zum Beispiel Plastikmüll, mit produziert. Es ist gut zu wissen, dass hierzu allerdings ein Umdenken, auch auf höchster Ebene einsetzt, > 2020 Will Bring A New Renaissance: Humanity Over Technology, forbes.com.

Die ökologische Wende kommt, allerdings mit Verzicht auch zum Thema Konsum, Zukunftsforscher Matthias Horx: «Die 20er-Jahre werden die Dekade des digitalen Aufräumens», tagblatt.ch. Weniger Plastikflaschen konsumieren, wäre schon ein Anfang!

Was den medialen, oft toxischen Konsum von Nachrichten und Meinungen angeht, bleibt es zum Thema Verschmutzung der Umwelt, des Geistes ebenfalls interessant. Es wird neue Aufklärung zur Manipulation der Menschen durch Medien bzw. Social Media erwartet > Fresh Cambridge Analytica leak ’shows global manipulation is out of control, theguardian.com.

Hoffen wir mal, dass die Leute sich durch ihren albernen Konsum nicht abschaffen.

Immer wieder toll hierzu, der Professor Harald Lesch via SWR Tele-Akademie.

> Die Menschheit schafft sich ab (Video, Youtube)

Ab Freitag wird die Welt verändert!

19. September 2019

Was gibt es in dieser momentan einseitigen, ‚rechts vs. links‘ drehenden Welt eigentlich spannendes zu lesen?

Was gibt es zu wissen, zu erfahren?

Neben der Entwicklung hin zu einem gesünderen, bewussteren Umgang mit Mutter Erde, angestoßen durch Fridays for Future, ist einiges möglich und hoffentlich auch ernst gemeint:

  1. Wir erleben ein Natur Defizit Syndrom! Flächenfrass weltweit setzt Menschen zu. Gesundheit und Psyche leiden!
  2. Veraltete Geld/Gier, durch veraltete Technologie, ist weiterhin der Klimakiller, CO2 Produzent Nummer Eins!
  3. Zum Thema Gier und Aggressivität ist das Thema Auto und Design wichtig! Kritik an peinlichem, aggressivem Design!
  4. Das Ende der veralteten Megamaschine ist da! Die neue Generation fordert Umdenken und neue, bewusstere Wertekultur, siehe Thema Fridays For Future.
  5. Sich zum Thema Werbung und Manipulation auskennen!
  6. Den Technologie Stress enttarnen, erkennen, besser anwenden!
  7. Den inneren Code/Kern entdecken!
  8. „Verteidigung der Mutter Erde“ und „Umkehr zum Leben“! Nein, keine Sekte oder Sci-Fi Saga! Politik zum Thema Klimawandel in Deutschland 2019.

“ Matthias Horx hat sein 22. Buch geschrieben. Nun greift der Zukunftsforscher die Zukunftsforschung an: Sie werde von Männerphantasien getrieben. Dagegen empfiehlt er Spiritualität. „ Quelle: nzz.ch

Klimawandel – Punkt für Punkt

30. Juni 2019

Wir können der Bewegung um Greta Thunberg dankbar sein. Diese Bewegung aka FridaysForFuture macht klar und deutlich, was alte Generationen bisher weniger im Blick hatten, nämlich den kranken, ausbeuterischen Konsum. Es gilt aufzuwachen und klar zu erkennen, welches Leben wir auf der Erde führen, Klimageschichte inbegriffen.

Es gilt in Bezug auf die sogenannte Klimawerwärmung festzuhalten, dass viele > Menschen mit ihrer Lebensweise extrem zum Klimawandel beisteuern!

Auf der anderen Seite, darf auch erwähnt werden, dass wir auf diesem Planeten, genannt Erde, vielfältigen anderen Faktoren in Bezug auf ‚Erwärmung‘ ausgesetzt sind!

Welche ’natürlichen‘ Punkte sind also diese Faktoren, die eine ‚Erwärmung‘ verursachen können?

  1. Erdbeben: Verschiebung, > Neuordnung der Kontinente, Plattentektonik?
  2. Meeresströmungen: Veränderung durch > anderes Strömungsverhalten?
  3. Sonnenaktivität: Einfluss durch die > Aktivität der Sonne in Bezug auf die letzten tausend Jahre?
  4. Methan: Durch Auftauen bstimmter Zonen > stärkere Belastung durch Methan als durch CO2?
  5. Vulkane: Vulkanausbrüche. > Welchen Einfluss haben Ausbrüche?
  6. Kondensstreifen durch Flugzeuge: Temperaturen unterschiedlich durch Flugzeugkondenstreifen, > verheerende Auswirkungen?
  7. Militär: Ein bisher vernachlässigter Faktor, > Klimasünder Militär?
  8. Wälder: Wenn die CO2 Bilanz schöngerechnet wird. Beispiel Kanada: „Klimabilanz schön gerechnet: Kanadas Wald – eine CO2 Schleuder“.
  9. Tourismus: Wenn immer mehr Menschen zu Overtourism führen und somit dem Klima schaden. Der westliche ‚Luxus‘ Tourismus also nicht gut für das Klima.
  10. Menschen: > Bevölkerungsexplosion, Harald Lesch, Die Menschheit schafft sich ab.*

Think about?

Rammstein. Deutschland. Ein Lied zum Nachdenken.

9. Mai 2019

Der Politiker Ramelow wünscht sich eine neue Nationalhymne, mit der er sich in Bezug auf Geschichte besser identifizieren kann. Ende März 2019 hat bereits die Gruppe Rammstein zu intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Deutschland‘ musikalisch eingeldaden.

Die Gruppe Rammstein hat Ende März 2019 viele neue Fans gewonnen. Aber auch altbekannte Kritiker haben in der martialischen Art des Musikvideos wohl wieder nur Nazivergangenheit erkannt, > Empörungsreflex, wie man erkennt. Wer sich jedoch tiefer mit dem Musikvideo Deutschland auseinandersetzt, erkennt brilliante Klartheit zum Thema Geschichte und Deutschland. Das Thema ‚Teile und Herrsche‘, die Aufspaltung in ‚links und rechts‘ in ‚rechte Seite des Limes und linke Seite des Limes‘ oder auch Kultur, scheint hier klar erkennbar, oder?

*

Was auch immer der mündige, gebildete Bürger in Musik, Geschichte oder ein Musikvideo interpretieren mag, man sollte die Hymnen, Songs klar hinterfragen dürfen, wie zum Beispiel auch der ‚linke‘ Politiker Ramelow > ‚Debatte um Nationalhymne‘.

Was am Ende für Deutschland neu entsteht und Vorteile bringt, das liegt in der Wahrnehmung der Musik, die in Deutschland bisher große Geschichte genossen hat.

 

Think about!

 

 

Klimawandel – ja es gibt ihn und zwar seit Jahrtausenden

1. April 2019

Junge Menschen gehen weltweit auf die Straßen. Dies ist gut so! Denn diese Menschen deuten auf den konsumistischen und oft ökonomischen Wahnsinn veralteter Sichtweisen aus verschiedensten Systemen hin! Zuvielisation sei hier als einfacher Begriff genannt. Dennoch, die Menschen sollten auch den natürlichen Wandel des Klimas im Blick behalten, nicht alles ist rein ‚Made by humans‘, dies sollte auch die 16 jährige Greta Thunberg aus Schweden mitbedenken!

Zu Beginn ein Video der Musikgruppe Pink Floyd, das fein aufzeigt, welchen ‚künstlerischen‘ Einfluss die Sonne auf unser irdisches Klima haben kann.

+

Was Wissenschaft zum Thema > Sonneneinstrahlung weiss, das ist auch interessant, wenn wir mal das Gesamtbild ‚Klimawandel‘ betrachten! Nein, es muss nicht ‚Panik‘ sein, wie Greta Thunberg es sieht, > „Wir sollten in Panik ausbrechen“ ! Es scheint eher auch ein Thema von Bildung in Bezug auf evolutionäre Klimageschichte!

Dazwischen ein wissenschaftlicher Hinweis, dass wir uns wohl deutlich in einer ‚Warmphase einer kleinen Eiszeit‘ befinden, wie auf ZDF, Terra X zum Thema Klima und Geschichte zu erfahren. Klima macht Geschichte (1/2)eine sehr spannende Folge zum Thema ‚Klimawandel ist/war bisher ganz normal‘. Dennoch, der Mensch (auch unter den Hinweisen von Greta Thunberg), sollte sich am Riemen reissen und nicht noch mehr Öl ins Feuer schütten, oder?! Konsum und Zuvielisation lassen grüßen.

Was uns Erdlingen bleibt, sind Hoffnung, Fortschritt im Denken, Bildung, Forschung und bewusster, fairer Konsum! Elektronische Mittel, wie zum Beispiel gute Musik begleiten uns auf dem Weg des Wandels in ein neues, planetarisches Erdzeitalter, das verschiedenste Temperaturen leben kann und wird.

und …

 

Think about IT!

Rammstein – Ein Song über Deutschland

28. März 2019

Lange war zu der Band Rammstein nichts zu hören. Jetzt, so scheint es, ist die Klartext Maschinerie zurück und zeigt wohl deutlich auf, wie gespalten man dieses Deutschland erkennen kann.

Umstritten waren sie und sind sie, als Musikkünstler mit deutlichen Botschaften.

Wer sich keine Freunde machen möchte, der lebt Geschichte oder singt über sie! Was kann es Feineres geben, als die perfekte Provokation zu einem ’nationalen Notstand‘? Wer bis heute nicht erkennt, dass ‚viele, nette Gutmenschen Nazis‘ sein können und dann wieder umgekehrt, darf sich zum Thema Kunst und Musik jetzt mit dem Titel ‚Deutschland‘ befassen. Geschichte scheint ‚krank‘ zu sein. Leben darin, muss nicht sein. Rammstein stellt klar heraus, wie ’schizophren‘ die Wahrnehmungswelten bestimmter Teilnehmer dieses ‚lustigen‘ Spiels sein können.

+

Kritik gibt es dazu natürlich auch, wie sonst, sollte sich Geschichte erklären lassen? Von einem ‚Skandalvideo‚ wird gesprochen. Jedoch sollte man zu der gekonnten Provokation genauer hinschaun! 

Wer auch immer seine Wahrnehmung schärfen möchte, sollte sich dieses Video genau anschauen und hierin falsche Spieler erkennen. Rammstein macht den Job in Bezug auf Kultur extrem gut, im Gegensatz zu anderen Sängern und Künstlern, die weniger hart arbeiten und sind.

Think about it!

 

 

 

 

 

 

Musik dazwischen: Heilung ist möglich

7. Dezember 2018

Während eine wahre und kulturell wertvolle Welt, in sogenannter Digitalisierung, Automatisierung und Künstlicher Intelligenz, zu verschwinden droht, entstehen neue Formen eines bewussten Lebens.

*

Wer sich zu nordischer Musik, mythischem Erleben und starken Klängen hingezogen fühlt, findet in der Gruppe > Heilung eine besondere Form ästhetischer Klangdisziplin.

Enjoy!

Wie man meditiert?

12. September 2018

„Meditation bedeutet, bei allem was man tut,

völlig aufmerksam zu sein – beispielsweise darauf

zu achten, wie man mit jemandem spricht,

wie man geht, wie man denkt, was man denkt.“

Jiddu Krishnamurti 

Von Sprache, Worten und dem Leben

3. September 2018

„Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte.

Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht.

Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste.

Darum achte darauf, dass die Worte stimmen.

Das ist das Wichtigste von allem.“

Konfuzius

Think about!

%d Bloggern gefällt das: