Zum Inhalt springen

Klartext – Rezo klärt zum Journalismus in Deutschland auf

1. Juni 2020

Fake News, Verschwörungstheorien, Lügenpresse und Medienkritik. Was ist dran? Welche Rolle spielt schlechter Journalismus in Bezug auf die Stärkung der Rolle von sogenannten Fake News und Verschwörungstheorien? Ist veralteter Journalismus mit Schuld?

Der bekannte Youtuber Rezo, hat vor kurzem den Nannen Preis des Journalismus bekommen (ehemals Henri-Nannen-Preis). Hintergrund ist sein mediales Web-Projekt Die Zerstörung der CDU, eine Art kreative Kritik an der oft veralteten Parteipolitik, nicht nur der CDU.

Was bisher an klarer, offener Kritik an Regierungsprogrammen und Journalismus eher aus Satiresendungen wie zum Beispiel Die Anstalt bekannt war, gelingt nun dem Youtuber Rezo auf clevere, klare, freche Art in moderner Sprache und verständlicher, einfacher Darstellung via simplen Youtube Videos. Viele sehen in Menschen wie Rezo bereits auch die neuen Journalisten.

Rezo spricht somit wieder erstklassig, nicht das erste mal, bekannte, dunkle Flecken des Medienbetriebs an, welcher sich wohl zum großen Teil selbst mitschuldig am Erstarken von Fake News und Verschwörungstheorien macht! Besonders das Medium BILD, Axel Springer, findet hier Kritik, siehe Video. Sein neuer Coup nennt sich für Youtuber gerne auch bekannt provokativ Die Zerstörung der Presse und gehört an jeder Journalistenschule auf den Lehrplan!

Bereits auf heise.de wurde zum Thema Corona gefragt, Corona: woher kommen die Verschwörungstheorien? Hier erkennt man klar, dass den Medien eine gewichtige Rolle am entstandenen Misstrauen vieler Bürger zukommt.

„Institutionen aber, die vorschnell Fakten und Handlungsempfehlungen herausgeben, diese aber nach kürzester Zeit korrigieren müssen, verspielen das ihnen entgegengebrachte Vertrauen.“

Was also tun, damit Journalismus wieder besser wird, dass Verschwörungstheorien und Fake News erst gar nicht entstehen müssen?

Brauchen wir mehr Medienethik in den Redaktionen? Ging der kritische, transparente Geist in sogenannten Echokammern und Filterblasen verloren?

Es zeigt sich, dass kreative Jugend oder eben junge Menschen wie Rezo kritischen Geist zeigen und diesen in Projekte, wenn auch mit Namen wie ‚Zerstörung‘ in der Arbeit, bringen können. Und diese Arbeiten machen Hoffnung, Hoffung auf immer mehr Transparenz, in einer oft veralteten, einseitig gesteuerten Medienbranche.

 

Think about!

 

 

 

Coronavirus oder ein seltsames Virus – das Technologie Virus!

8. Mai 2020

Deutschland und viele andere Länder bereiten sogenannte Lockerungen zur Coronakrise vor. Daneben finden interessante Auseinandersetzungen zum Thema ‚Verschwörungen‘ und zunehmendem Protest statt. Welche interessanten Zusammenhänge gibt es sachlich zu erkennen?

  1. Es gab von Anfang an verschiedene Sichtweisen auf das Thema Coronavirus und die Gefahr für Menschen. Von ‚harmloser Grippe‘ bis zu ernstzunehmender Pandemie, war alles dabei.
  2. Während der Krise war/ist zu beobachten, dass sich eine Art schleichende Kontrolle über das Land zu ziehen drohte. Corona Tracing Apps, Immunitätsausweise, Reisebeschränkungen, Versammlungsverbote, bis hin zu ImplantatenDie Coronakrise eine Vorstufe zur absoluten Kontrolle via Technologie? Sogar ein Experiment?
  3. Es kommt in Deutschland und auch anderen Ländern, während der Krise, zunehmend zu Protesten, welche sich auf das Grundgesetz und Freiheitsrechte berufen. Diese Proteste werden oft ‚lächerlich‘ gemacht oder in ein ‚linkes oder rechtes‘ Spektrum gesendet. Angriffe und Gewalt gegen Journalisten, Satire Teams des ZDF, Heute Show, finden statt. Kenner fragen sich zunehmend, wohin damit?! In das ‚Teile und Herrsche‘ Spektrum ‚links oder rechts‘, wer sind die Angreifer?
  4. Zunehmend kommt Kritik an der WHO und an Bill Gates auf. Viele Menschen vermuten Zwangsimpfungen bis hin zu digitalen Pässen, die Impfungen aufzeichnen. Medien nennen Menschen, die dies so sehen ‚Verschwörungsanhänger‘. Doch es gibt längst sachliche Kritik am Konstrutkt WHO und Bill Gates. Die WHO am Bettelstab: Was gesund ist bestimmt Bill Gates, SWR2. Auch interessant, Die WHO im Griff der Lobbyisten? arte.
  5. Die Kritik an den Tech Giganten nimmt zu. Die Fragen nach möglichen Hintergründen dieser Krise werden lauter. Was, wenn eine bestimmte Tech Elite diese Krise nutzt, um totale Datenkontrolle zu erreichen und natürliche Evolution somit gezielt steuern möchte? Selbst aus der Tech Reihe kommen fragende Stimmen, „Wir müssen die Spielregeln ändern“: Die Tech-Elite warnt vor ihren eigenen Erfindungen, vice.com.
  6. Wird es Zeit aufzuwachen und nachzufragen, wer oder was Kontrolle über diesen Planeten ausüben möchte? Was, wenn Menschen wie Bill Gates oder Elon Musk, welche es sicherlich, philantropisch gesehen, gut meinen, doch nur Objekte in einem zu schnellen Game sind (siehe u.a. Artikel Thema A-12), welches den wahren Code von bewusster Entschleunigung womöglich nicht erkennt?

X Æ A-12 Musk

„Was der Name von Elon Musks Sohn mit der CIA zu tun hat“, spiegel.de.

Was, wenn die Tech Elite und ihre Verbindungen zu Hollywood zuviel des Guten wollen oder eben davor warnen? Ein spannendes Spiel, in dieser virulenten Matrix?

Think about!

 

Musik dazwischen: VNV Nation vs. Udo Jürgens

4. Mai 2020

Die Coronakrise deutet auf das Ende des menschlichen, dummen Konsums, menschlicher Gier hin! Es gibt tausende Musikstücke, die dies längst erkannten. Hier eine kleine Auswahl im Mix.

VNV Nation – All Our Sins (Samsara)

Udo Jürgens – Adler sterben

.. und ganz klar der Favorit, in Zeiten des Maskenballs!

Udo Jürgens – Masken, Masken

Denkt darüber nach!

Welche Lieder kennt ihr noch?!

 

Das Coronavirus – ein Fall für Transparenz

21. April 2020

Coronaviruskrise. Ein Virus mit dem Namen SARS-CoV-2 bringt das ’normale‘ Weltgeschehen durcheinander. Neben vielen Todesfällen stehen viele Bereiche der menschlichen Tätigkeiten still. Ein sogenannter Lockdown oder auch Shutdown zeigt, welche Maßnahmen bei einer Pandemie nötig werden können.

Fragen:

Seit wann ist von der aktuellen, sogenannten Coronakrise die Rede?

Die ersten Coronaviren wurden wohl bereits Mitte der 1960er Jahre beschrieben. Das SARS-CoV-2 Virus hat wohl seinen Anfang im Dezember 2019 in China, Wuhan.

Wie ist dieses Virus ausgebrochen?

Verschiedene Aussagen dazu existieren. Es existiert die Variante der Übertragung durch Fledermäuse oder andere Tiere. Es existiert die Variante des Ausbruchs des Virus aus einem chinesischen Forschungslabor in China, Wuhan, welches der amerikanische Präsident Trump, welcher die WHO kritisiert, wohl bevorzugt.

Welche Menschen in welchen Ländern sind betroffen?

Gute, aktuelle Zahlen zu der Ausbreitung gibt es auf folgender Seite, (https://news.google.com/covid19/map?hl=de&gl=DE&ceid=DE:de) im Internet.

Welche Kritik an den Meldungen zu Opfern und Zahlen gibt es?

Menschen werden in der aktuellen Situation oft verängstigt, oft falsch informiert und mit unübersichtlichen, gegensätzlichen Darstellungen alleine gelassen. Hier helfen Aufklärung und Transparenz. Das Netz ist voll von Beispielen hierzu. Von den verschiedensten Seiten gibt es Kritik zur Darstellung und Visualisierung von Zahlen zum Thema Coronavirus.

Oft herrschen hier einseitiger Panikjournalismus, negative Sprache, Worte, Angstjournalismus. Auf ZDF (Bild unten) wird klar erkannt: Es ist die Sprache!

„Wenn Worte Ängste schüren: Sprachliche Zuspitzungen tragen dazu bei, dass wir die Corona-Pandemie als noch dramatischer wahrnehmen, kritisieren Kommunikationswissenschaftler.“

ZDFCORONAKRITIK

Seriöse Medien und Medienhäuser berichten nüchtern und sachlich, dies mit klarer Statistik und hinterfragbaren Darstellungen.

Zum Thema Coronavirus existieren ‚lockere‘ und extrem ‚vorsichtige‘ Einstellungen.

Ja. Es gibt Wisschenschaftler und Länder, die zum Thema Virus verschiedene Meinungen haben. Das nordische Land Schweden, geht nicht ganz so stark in das Thema ‚Lockdown‘. Auch viele Wissenschaftler sehen das Thema Coronavirus wohl entspannter. Ein Beispiel ist der Mediziner Wolfgang Wodarg. Es bleibt abzuwarten, ob er womöglich doch richtig lag. Hier gibt es natürlich auch andere, die warnen.

Was bleibt zum Thema Coronavirus?

Das wohl spannendste ist, dass wohl nichts bleiben wird wie es war. Steht uns eine evolutionäre Entwicklung bevor, die wir davor nicht hätten gehen können? Werden wir eine Art neues Bewusstsein für ökonomische und gesundheitliche Zusammenhänge bekommen? Zukunftsforscher sind am Start. Welches Klima werden wir erhalten?

Sonstige interessante Zusammenhänge?

Wer mag, kann sich zum Thema Kronenchakra (spanisch: corona) näher informieren.

 

Think about!

 

 

 

Was bringt das neue Jahrzehnt – 2020?

6. Januar 2020

Das neue Jahr hat begonnen. Hinter uns und vor uns liegen Zeiten, die wohl mehr als erkennen lassen, dass das Leben wie bisher so nicht weiter konsumiert werden kann. Zuviel Plastikmüll, zuviel CO2, zuviele sinnlose Produkte, zuviele sinnlose Jobs, zuviele gestresste Menschen ohne Gefühl für ein gesundes Miteinander.

Beginnen wir mit dem Thema Plastikmüll, welcher nicht nur die Meere mehr als extrem verschmutzt, sondern auch von uns über z.B. Plastikflaschen aufgenommen wird. Nebenbei, in London regnet es das Zeug vom Himmel > In London regnet es am meisten Mikroplastik, 20min.ch.

Vergessen wir dazu nicht den technologischen, oft einseitigen Wandel, der nur auf Schelllebigkeit und schnellen Umsatz setzt und somit auch Wegwerfware, wie zum Beispiel Plastikmüll, mit produziert. Es ist gut zu wissen, dass hierzu allerdings ein Umdenken, auch auf höchster Ebene einsetzt, > 2020 Will Bring A New Renaissance: Humanity Over Technology, forbes.com.

Die ökologische Wende kommt, allerdings mit Verzicht auch zum Thema Konsum, Zukunftsforscher Matthias Horx: «Die 20er-Jahre werden die Dekade des digitalen Aufräumens», tagblatt.ch. Weniger Plastikflaschen konsumieren, wäre schon ein Anfang!

Was den medialen, oft toxischen Konsum von Nachrichten und Meinungen angeht, bleibt es zum Thema Verschmutzung der Umwelt, des Geistes ebenfalls interessant. Es wird neue Aufklärung zur Manipulation der Menschen durch Medien bzw. Social Media erwartet > Fresh Cambridge Analytica leak ’shows global manipulation is out of control, theguardian.com.

Hoffen wir mal, dass die Leute sich durch ihren albernen Konsum nicht abschaffen.

Immer wieder toll hierzu, der Professor Harald Lesch via SWR Tele-Akademie.

> Die Menschheit schafft sich ab (Video, Youtube)

Ab Freitag wird die Welt verändert!

19. September 2019

Was gibt es in dieser momentan einseitigen, ‚rechts vs. links‘ drehenden Welt eigentlich spannendes zu lesen?

Was gibt es zu wissen, zu erfahren?

Neben der Entwicklung hin zu einem gesünderen, bewussteren Umgang mit Mutter Erde, angestoßen durch Fridays for Future, ist einiges möglich und hoffentlich auch ernst gemeint:

  1. Wir erleben ein Natur Defizit Syndrom! Flächenfrass weltweit setzt Menschen zu. Gesundheit und Psyche leiden!
  2. Veraltete Geld/Gier, durch veraltete Technologie, ist weiterhin der Klimakiller, CO2 Produzent Nummer Eins!
  3. Zum Thema Gier und Aggressivität ist das Thema Auto und Design wichtig! Kritik an peinlichem, aggressivem Design!
  4. Das Ende der veralteten Megamaschine ist da! Die neue Generation fordert Umdenken und neue, bewusstere Wertekultur, siehe Thema Fridays For Future.
  5. Sich zum Thema Werbung und Manipulation auskennen!
  6. Den Technologie Stress enttarnen, erkennen, besser anwenden!
  7. Den inneren Code/Kern entdecken!
  8. „Verteidigung der Mutter Erde“ und „Umkehr zum Leben“! Nein, keine Sekte oder Sci-Fi Saga! Politik zum Thema Klimawandel in Deutschland 2019.

“ Matthias Horx hat sein 22. Buch geschrieben. Nun greift der Zukunftsforscher die Zukunftsforschung an: Sie werde von Männerphantasien getrieben. Dagegen empfiehlt er Spiritualität. „ Quelle: nzz.ch

Klimawandel – Punkt für Punkt

30. Juni 2019

Wir können der Bewegung um Greta Thunberg dankbar sein. Diese Bewegung aka FridaysForFuture macht klar und deutlich, was alte Generationen bisher weniger im Blick hatten, nämlich den kranken, ausbeuterischen Konsum. Es gilt aufzuwachen und klar zu erkennen, welches Leben wir auf der Erde führen, Klimageschichte inbegriffen.

Es gilt in Bezug auf die sogenannte Klimawerwärmung festzuhalten, dass viele > Menschen mit ihrer Lebensweise extrem zum Klimawandel beisteuern!

Auf der anderen Seite, darf auch erwähnt werden, dass wir auf diesem Planeten, genannt Erde, vielfältigen anderen Faktoren in Bezug auf ‚Erwärmung‘ ausgesetzt sind!

Welche ’natürlichen‘ Punkte sind also diese Faktoren, die eine ‚Erwärmung‘ verursachen können?

  1. Erdbeben: Verschiebung, > Neuordnung der Kontinente, Plattentektonik?
  2. Meeresströmungen: Veränderung durch > anderes Strömungsverhalten?
  3. Sonnenaktivität: Einfluss durch die > Aktivität der Sonne in Bezug auf die letzten tausend Jahre?
  4. Methan: Durch Auftauen bstimmter Zonen > stärkere Belastung durch Methan als durch CO2?
  5. Vulkane: Vulkanausbrüche. > Welchen Einfluss haben Ausbrüche?
  6. Kondensstreifen durch Flugzeuge: Temperaturen unterschiedlich durch Flugzeugkondenstreifen, > verheerende Auswirkungen?
  7. Militär: Ein bisher vernachlässigter Faktor, > Klimasünder Militär?
  8. Wälder: Wenn die CO2 Bilanz schöngerechnet wird. Beispiel Kanada: „Klimabilanz schön gerechnet: Kanadas Wald – eine CO2 Schleuder“.
  9. Tourismus: Wenn immer mehr Menschen zu Overtourism führen und somit dem Klima schaden. Der westliche ‚Luxus‘ Tourismus also nicht gut für das Klima.
  10. Menschen: > Bevölkerungsexplosion, Harald Lesch, Die Menschheit schafft sich ab.*

Think about?

Rammstein. Deutschland. Ein Lied zum Nachdenken.

9. Mai 2019

Der Politiker Ramelow wünscht sich eine neue Nationalhymne, mit der er sich in Bezug auf Geschichte besser identifizieren kann. Ende März 2019 hat bereits die Gruppe Rammstein zu intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Deutschland‘ musikalisch eingeldaden.

Die Gruppe Rammstein hat Ende März 2019 viele neue Fans gewonnen. Aber auch altbekannte Kritiker haben in der martialischen Art des Musikvideos wohl wieder nur Nazivergangenheit erkannt, > Empörungsreflex, wie man erkennt. Wer sich jedoch tiefer mit dem Musikvideo Deutschland auseinandersetzt, erkennt brilliante Klartheit zum Thema Geschichte und Deutschland. Das Thema ‚Teile und Herrsche‘, die Aufspaltung in ‚links und rechts‘ in ‚rechte Seite des Limes und linke Seite des Limes‘ oder auch Kultur, scheint hier klar erkennbar, oder?

*

Was auch immer der mündige, gebildete Bürger in Musik, Geschichte oder ein Musikvideo interpretieren mag, man sollte die Hymnen, Songs klar hinterfragen dürfen, wie zum Beispiel auch der ‚linke‘ Politiker Ramelow > ‚Debatte um Nationalhymne‘.

Was am Ende für Deutschland neu entsteht und Vorteile bringt, das liegt in der Wahrnehmung der Musik, die in Deutschland bisher große Geschichte genossen hat.

 

Think about!

 

 

Klimawandel – ja es gibt ihn und zwar seit Jahrtausenden

1. April 2019

Junge Menschen gehen weltweit auf die Straßen. Dies ist gut so! Denn diese Menschen deuten auf den konsumistischen und oft ökonomischen Wahnsinn veralteter Sichtweisen aus verschiedensten Systemen hin! Zuvielisation sei hier als einfacher Begriff genannt. Dennoch, die Menschen sollten auch den natürlichen Wandel des Klimas im Blick behalten, nicht alles ist rein ‚Made by humans‘, dies sollte auch die 16 jährige Greta Thunberg aus Schweden mitbedenken!

Zu Beginn ein Video der Musikgruppe Pink Floyd, das fein aufzeigt, welchen ‚künstlerischen‘ Einfluss die Sonne auf unser irdisches Klima haben kann.

+

Was Wissenschaft zum Thema > Sonneneinstrahlung weiss, das ist auch interessant, wenn wir mal das Gesamtbild ‚Klimawandel‘ betrachten! Nein, es muss nicht ‚Panik‘ sein, wie Greta Thunberg es sieht, > „Wir sollten in Panik ausbrechen“ ! Es scheint eher auch ein Thema von Bildung in Bezug auf evolutionäre Klimageschichte!

Dazwischen ein wissenschaftlicher Hinweis, dass wir uns wohl deutlich in einer ‚Warmphase einer kleinen Eiszeit‘ befinden, wie auf ZDF, Terra X zum Thema Klima und Geschichte zu erfahren. Klima macht Geschichte (1/2)eine sehr spannende Folge zum Thema ‚Klimawandel ist/war bisher ganz normal‘. Dennoch, der Mensch (auch unter den Hinweisen von Greta Thunberg), sollte sich am Riemen reissen und nicht noch mehr Öl ins Feuer schütten, oder?! Konsum und Zuvielisation lassen grüßen.

Was uns Erdlingen bleibt, sind Hoffnung, Fortschritt im Denken, Bildung, Forschung und bewusster, fairer Konsum! Elektronische Mittel, wie zum Beispiel gute Musik begleiten uns auf dem Weg des Wandels in ein neues, planetarisches Erdzeitalter, das verschiedenste Temperaturen leben kann und wird.

und …

 

Think about IT!

Rammstein – Ein Song über Deutschland

28. März 2019

Lange war zu der Band Rammstein nichts zu hören. Jetzt, so scheint es, ist die Klartext Maschinerie zurück und zeigt wohl deutlich auf, wie gespalten man dieses Deutschland erkennen kann.

Umstritten waren sie und sind sie, als Musikkünstler mit deutlichen Botschaften.

Wer sich keine Freunde machen möchte, der lebt Geschichte oder singt über sie! Was kann es Feineres geben, als die perfekte Provokation zu einem ’nationalen Notstand‘? Wer bis heute nicht erkennt, dass ‚viele, nette Gutmenschen Nazis‘ sein können und dann wieder umgekehrt, darf sich zum Thema Kunst und Musik jetzt mit dem Titel ‚Deutschland‘ befassen. Geschichte scheint ‚krank‘ zu sein. Leben darin, muss nicht sein. Rammstein stellt klar heraus, wie ’schizophren‘ die Wahrnehmungswelten bestimmter Teilnehmer dieses ‚lustigen‘ Spiels sein können.

+

Kritik gibt es dazu natürlich auch, wie sonst, sollte sich Geschichte erklären lassen? Von einem ‚Skandalvideo‚ wird gesprochen. Jedoch sollte man zu der gekonnten Provokation genauer hinschaun! 

Wer auch immer seine Wahrnehmung schärfen möchte, sollte sich dieses Video genau anschauen und hierin falsche Spieler erkennen. Rammstein macht den Job in Bezug auf Kultur extrem gut, im Gegensatz zu anderen Sängern und Künstlern, die weniger hart arbeiten und sind.

Think about it!

 

 

 

 

 

 

Musik dazwischen: Heilung ist möglich

7. Dezember 2018

Während eine wahre und kulturell wertvolle Welt, in sogenannter Digitalisierung, Automatisierung und Künstlicher Intelligenz, zu verschwinden droht, entstehen neue Formen eines bewussten Lebens.

*

Wer sich zu nordischer Musik, mythischem Erleben und starken Klängen hingezogen fühlt, findet in der Gruppe > Heilung eine besondere Form ästhetischer Klangdisziplin.

Enjoy!

Wie man meditiert?

12. September 2018

„Meditation bedeutet, bei allem was man tut,

völlig aufmerksam zu sein – beispielsweise darauf

zu achten, wie man mit jemandem spricht,

wie man geht, wie man denkt, was man denkt.“

Jiddu Krishnamurti 

Von Sprache, Worten und dem Leben

3. September 2018

„Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte.

Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht.

Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste.

Darum achte darauf, dass die Worte stimmen.

Das ist das Wichtigste von allem.“

Konfuzius

Think about!

Wie Kondensstreifen das Klima mit verändern

9. August 2018

Welchen Anteil hat der Luftverkehr mit seinen wolkenbildenden Kondensstreifen an der Klimaveränderung? 

Die Hitzwelle in Deutschland 2018 lässt Politik und Journalismus die tollsten Szenarien und Sündenböcke aufziehen. Da gibt es neben> Klimawandelleugnern, dann die, die auf alles mögliche hinweisen, sich jedoch nicht trauen, ein brisantes Thema anzusprechen. Kondensstreifen!

Die offizielle Seite des > DLR, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat bereits vor mehreren Jahren (2011) auf das Problem der Kondensstreifen am Himmel, erzeugt durch Jet-Emissionen hingewiesen! Hier ist nicht der CO2 Ausstoß das Problem, sondern die entstehenden Wolken!

„Die Kondensstreifen-induzierte Bewölkung bildet die größte Komponente des gesamten Strahlungsantriebs des zivilen Luftverkehrs – damit trägt sie heute stärker zur Erderwärmung in einem Jahr bei als das gesamte bislang von der modernen Luftfahrt ausgestoßene Kohlendioxid im gleichen Zeitraum.“ 

Quelle: Klimaerwärmung durch Kondensstreifen-Zirren, https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10293/427_read-702/#/gallery/1351

Ein weiterer Text auf der Seite von der DLR lautet, > Wie Kondensstreifen das Klima beeinflussen.

„Tragen Kondensstreifen dazu bei, dass sich die Erde weiter aufwärmt? Halten sie gewissermaßen als große Dunstschleier das Licht und die Wärme der Sonne davon ab, wieder von der Erde in den Weltraum zu entweichen?“ 

Quelle: https://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-6632/10891_read-24729/

Fragen über Fragen. Seltsam nur, dass der Journalismus und sonstige Medien hierzu nicht oder nur ganz am Rande berichten! Die Luftfahrtindustrie scheint ein monetäres Schwergewicht, an dem noch ganz andere Branchen hängen. Tourismus, et cetera. Dennoch, das Thema erfährt Beachtung. Mobilitätsforscher wie Andreas Knie fordern, was vielen gar nicht gefallen dürfte, nämlich den Verkehr radikal zu verändern, auch in der Luft!

„Der Mobilitätsforscher Andreas Knie verlangte ein Verbot von Inlandsflügen. Im Gespräch mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ begründete der Professor vom Wissenschaftszentrum Berlin seine Forderung mit der aus seiner Sicht fatalen Wirkung von Flugzeugabgasen auf das Klima.“

Quelle: Experten fordern: Keine neuen Straßen mehr bauen und Inlandsflüge verbieten, https://www.deutschlandfunk.de/klimaschutz-experten-fordern-keine-neuen-strassen-mehr.2850.de.html?drn:news_id=912192

Das ganze Gedränge am Himmel, > auf dem Meer durch die Schifffahrt und auf der Erde hat bereits einen Namen, Overtourism. Es wird einfach too much! Nicht nur die Einheimischen leiden, sondern wohl auch das Klima! Und was ist das Klima denn eigentlich nichts anderes als das Klima unter Menschen auf der Erde mit ihrem Klima? Und was, wenn das alles doch> ganz normale Zyklen in sogenannten ‚Megazeiträumen‘ des Klimas auf dieser Erde sind?

„Das gegenwärtige Klima, in dem an den Polen dauernde Kälte herrscht und Eiskappen zyklisch wachsen und schrumpfen, ist in der Erdgeschichte eher die Ausnahme: Nur vier derartige Perioden gab es in den letzten 700 Millionen Jahren seit dem Entstehen der ersten vielzelligen Lebewesen.“

Quelle: Was ist dran an der Heißzeit? https://www.spektrum.de/kolumne/was-ist-dran-an-der-heisszeit/1583654

Was ist dran, am Overtourism, an stylischen Dreckschleudern auf dem Meer, an Wolkenmaschinen am Himmel? Sollten wir, egal ob normale Zyklen oder nicht, nicht unsere Wirtschaftssysteme neu und überdenken?

 

Think about!

Politik in Seenot oder wenn Thema Asyl zur Overdosethematik wird

9. Juli 2018

Europa sei in Gefahr. Durch die AfD oder auch den Horst Seehofer von der CSU. Man kümmere sich nicht mehr um ertrinkende Flüchtlinge. Nur noch um Bayern. Wer kümmert sich seit 2015 um Recht und Ordnung und Grenzen? Welcher ‚Dussel‘ ist laut New York Times verantwortlich für mittlerweile das ‚Asylmegadrama‘? Wie ‚bunt‘, ’steif‘ oder ‚blind‘ sind Deutschland oder seine Regierung oder seine Bürger? Alles nur ein thematisches Sommerloch und Überdosierung?

Die aktuellste Wahlumfrage vom 09.07.18 von INSA/YouGov via > wahlrecht.de, dürfte viele Politiker und Bürger, vor allem Journalisten aufhorchen lassen. Die AfD ist bei 17,5 Prozent, vor der einst großen Volkspartei SPD mit 17 Prozent! Wie konnte das passieren, wo doch so viele, so astrein gegen diese AfD, diese ‚Nazis‘ und gleich mit die CSU, Horst Seehofer ‚gebasht‘ haben? Wo doch jeden Tag soviel Gewalt und seit 2015 auch extremer Asylmissbrauch bekannt ist? Was haben viele Medien und Journalisten übersehen? Warum ernten jetzt die konservativen, oder ‚rechten‘ Parteien in Europa, Deutschland Wählerprozente und nicht die ’sozialen, linken‘ Parteien? Ist konservativ klar deutlich besser als zu ‚bunt‘, zu sozial? Was, wenn Grenzkontrollen (nein, keine Nazigrenzkontrollen)  sozialer wirken als ‚alles mal rein, egal wer, wir halten jede Vergewaltigung und überhaupt auch sonstige tägliche Gewalt aus‘? Was wurde aus dem Thema Asylmissbrauch und aus dem Thema Fluchtursachen? Warum werden medial jetzt Seebrücken z.B. via Jan Böhmermann gepusht, wo doch bekannt zu sein scheint, dass ‚keine Flüchtlingsbote auch keine Opfer‘ verursachen, vom sogenannten ‚Schlepperbusiness‘ ganz zu schweigen. Die Rettung muss vor Ort stattfinden, wie Australien gezeigt hat!

Turning back boats may be the most humane response to the migrant crisis

Quelle: https://www.spectator.co.uk/2018/06/turning-back-boats-may-be-the-most-humane-response-to-the-migrant-crisis/amp/?__twitter_impression=true

Machen sich viele Medien leichtfertig mit schuldig, dass immer mehr Menschen lieber konservativ oder eben ‚rechts‘ wählen? Bleiben wir bei ‚rechts‘, denn konservativ (CDU/CSU) scheint ja ebenfalls nicht mehr zu ziehen. Was macht die AfD stark oder lässt immer mehr besorgte Bürger diese Partei wählen? Was weiß Wahlforschung dazu? Wohl nichts, außer regelmäßigen Umfragen. Erklärungsansätze? Aus der Psychologie weiß man, dass Abgrenzung wichtig ist, damit ein gemeinsames Zusammenleben stattfinden kann. Nur ‚buntes Treiben‘ und ‚ozeanische Selbstverschmelzung‘ machen kirre, das kennt jeder, der eine Familie hat oder ständig versucht bei anderen irgendwie ‚anzudocken‘. Ordnung und Grenzen müssen und dürfen also sein. Egal in welchem System? Gelten Ländergrenzen vergleichbar mit  sozialen Grenzen, religiösen Grenzen, et cetera? Was, wenn > soziale Distanz schnell zur > Diskriminierung wird? „Du gehörst auf die Schule, weil du offensichtlich nicht so ‚helle‘ bist, du gehörst in das Viertel, weil du ‚wenig Geld und keinen Job‘ hast. Du nicht zu der Religion, weil diese eben ‚rein‘ bleiben wollen„. Ein großes Thema wie man bemerken kann. Im Hinblick auf gesellschaftliches Zusammenleben (Staat, > Nation, Systemtheorie) ein heftiges Thema. Da leben halt Menschen zusammen, die eine bestimmte Form von Zusammenleben gewählt haben. Ob das dann eine > Kultur ist, schaut euch die verschiedenen Nationen an und bildet euch eine nicht ‚verurteilende‘ Meinung. Wer Bayern nicht mag, weil die sich abgrenzen möchten, braucht sich über den ‚Schwaben-Hass‚ in Berlin nicht wundern. Kulturen und Zusammenleben überall, egal aus welchen Gründen man die ‚einen‘ oder die ‚anderen‘ nicht leiden mag. Der Journalist Augstein, wünscht sich wohl den > ‚Schmelztiegel Deutschland‚ ganz dem Vorbild USA. Kann man mal raushauen, muss man nicht. Besonders dann, wenn die USA nicht gerade mehr als Vorbild dienen. Aber vielleicht meint Augstein ja auch, dass man eine ganz neue Wertekultur schafft, besser und reifer, gebildeter und sozialer, mit Grundeinkommen. Die New York Times sieht die Kanzlerin Frau Merkel schon mal als ‚Dussel‘ .. und Zerstörer von Europa, die mit ihrer ‚blinden offene Grenzen‘ Politik, die Folgen nicht erkannte und nun die Völker den ‚Rechten‘ in die Hände spielt.

Merkel created the conditions that gave the enemies of the European ideal their opening.

The New York Times

Quelle: https://www.heise.de/amp/tp/features/Era-of-blindness-4106140.html?__twitter_impression=true

Ein ganz klarer und kritischer Artikel gegen das Treiben von zu laxer Grenz(en)politik kommt von der Wirtschaftswoche ..

Die Krise der Globalisierung geht auf das Konto einer Elite, die die Kosten der geplatzten Finanzblase den Steuerzahlern aufgebürdet und den Beladenen dieser Welt das Tor zur Einwanderung in den Wohlfahrtsstaat geöffnet hat. Was jetzt nottut, ist eine Rückkehr zur Ordnung der Freiheit.

Quelle: https://www.wiwo.de/politik/deutschland/krise-der-globalisierung-eine-lanze-fuer-den-liberalismus/22743946.html?

Was läuft schief? Warum gehen sich die Leute, Journalisten in Bezug auf das Thema Flüchtlinge gegenseitig an? Warum werden Themen Asylmissbrauch, Gewalt und Fluchtursachen weniger transparenzt gesendet?

Warum werden vor allem die > Fluchtursachen (Krieg, Waffenhandel, Rüstung) vernachlässigt? Liegt es an der veralteten Tradition von ‚teile und herrsche‘, also ‚links‘ und ‚rechts‘? Liegt es an den Medien, die Klickzahlen und Einschaltquoten bedienen müssen um überhaupt noch Geld zu verdienen?

Ein spannender Artikel kommt von dem Magazin Cicero, das Klartext liefert und von der ‚Erfindung der Willkommenskultur‘ berichtet ..

Eine Studie untersucht die Rolle der Medien während der Flüchtlingskrise. Das erschreckende Ergebnis: Die Medien machten sich zum Sprachrohr der politischen Elite und ignorierten die Sorgen der Bevölkerung. Die Folgen sind verheerend, nicht nur für den Journalismus

Quelle: https://www.cicero.de/kultur/medien-und-fluechtlinge-die-erfindung-der-willkommenskultur

Wenn wir alle ehrlich sind, dann geht es in fast allen Kulturen, Nationen, Religionen, Konzernen, Parteien nur um die > Macht. Um ‚ich will am Kuchen mitfressen, da interessieren mich doch die anderen einen scheiß, egal wie assi ich selbst bin‘!

Was hier noch angemerkt sei, es geht vielen Politikern, zum Beispiel dem Bundespräsidenten Herrn Steinmeier, um die Wortwahl, um Disziplin in der Sprache. Das Wort > ‚Asyltourismus‚ sei also zu überdenken, wenn nicht zu ‚unterlassen‘. Wie erklärt man das aufgeklärten Leuten und Journalisten, die ständig davon erfahren und lesen, dass eben auch sogenannte ‚Flüchtlinge oder Asylsuchende‘ mit X-Pässen von einem europäischen Land ins andere reisen? Zum Thema Wortwahl sei angemerkt, dass die UN offiziell das Wort > ‚Bestandserhaltungsmigration‚ zur ’notwendigen‘ Zahl an Einwanderern für alle Länder Europas benutzt. Wie fühlt es sich an, wenn man als ‚Bestand‘ betitelt wird?

Think about!

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: